Marvin Schüle neuer Vorsitzender der CDU-Fraktion in Halver

Jüngstes Ratsmitglied wird CDU-Chef

Ratssitzung in Halver unter Corona-Bedingungen
+
Ratssitzung in Halver unter Corona-Bedingungen

Marvin Schüle ist neuer Fraktionsvorsitzender der CDU im Halveraner Rat. Offiziell zum 1. April hat der 21-jährige Halveraner den Vorsitz von Martina Hesse (58) übernommen, die aus privaten Gründen das Amt niederlegt. Die Wahl erfolgte am 23. März und fiel einstimmig aus.

„Das ist eine große Ehre und auf gar keinen Fall selbstverständlich“, sagt Marvin Schüle selbst über die Entscheidung der Fraktion, die kurz vor Ostern gefallen war. Denn nach nur kurzer Ratsmitgliedschaft und Parteizugehörigkeit übernimmt er die Leitung der mit neun Mitgliedern zweitstärksten Fraktion im Halveraner Rat.

Seit September im Rat

Seit Ende 2018 gehört Schüle nach kurzer Mitgliedschaft in der Jungen Union offiziell der CDU an. Den Sprung in den Rat schaffte er im September 2020 über den siebten Platz auf der Reserveliste, die genau bis dahin griff.

Marvin Schüle ist neuer Fraktionschef der CDU Halver

Er habe für seine künftige Arbeit im Rat und in der Fraktion noch keine konkreten Schwerpunkte gesetzt, sagt Marvin Schüle im AA-Gespräch. Dem gelernten Bankkaufmann, tätig in Lüdenscheid für die Sparkasse Lüdenscheid-Halver, liegt nach eigenem Bekunden an einer Balance von Wirtschaft und Ökologie. „Ich habe vor, mich für junge Leute einzusetzen und als Ansprechpartner für sie da zu sein“, so weit eine erste vorsichtige Festlegung.

Darüber hinaus freue er sich aber über viele Kontakte, die er in den vergangenen Tagen gehabt habe, und Angebote zu Rat und Hilfe sowohl auf lokaler wie auch auf Kreisebene. Die Rückmeldung sei gewesen: „Viele finden es sehr mutig.“

„Wir stehen zur Verfügung“, sichert Martina Hesse ihm Unterstützung zu, „und ich freue mich, dass er ohne zu zögern seine Bereitschaft erklärt hat, diese Aufgabe zu übernehmen“.

Martina Hesse gibt den Fraktionsvorsitz ab.

Und sie betrachtet den jetzt vollzogenen Wechsel auch perspektivisch: „Wenn man die junge Generation ins Boot holen will, muss man ihr auch Verantwortung übertragen“, sagt die Vorgängerin, die 2015 das Amt übernommen hatte. Ihre weiteren Positionen im politischen Raum wird sie beibehalten. Sie ist Vorsitzende des Ausschusses für Planung und Umwelt in Halver und stellvertretende Vorsitzende der CDU im Märkischen Kreis.

Er ist direkt in die Vollen gegangen und hat gute Ideen.

Matthias Lauermann, Vorsitzender des CDU-Stadtverbands

Rückendeckung für den „Neuen“ gibt es auch noch von anderer Stelle. Matthias Lauermann, kommissarischer Vorsitzender des CDU-Stadtverbands, sieht „viel Potenzial“ bei Marvin Schüle: „Er ist gut angesehen in der Fraktion“, und besonders überzeugt hat Matthias Lauermann dessen Standing im Wahlkampf. „Er ist direkt in die Vollen gegangen und hat gute Ideen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare