1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Mann aus Halver flüchtet nach Unfall, meldet sich dann aber

Erstellt:

Von: Sarah Reichelt

Kommentare

Unfall B229 Radevormwald Halver
Zwei Personen bei Unfall auf der B229 verletzt. © Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Ein Mann aus Halver war in einen Unfall verwickelt, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Er flüchtet zunächst vom Unfallort, meldet sich aber später.

Halver/Radevormwald - Ein 22-Jähriger aus Halver war am Dienstag, 27. Dezember, gegen 19.50 Uhr mit seinem VW Golf auf der Bundesstraße 229 zwischen der Einmündung Studtberg und der Ortslage Kettlershaus in Radevormwald unterwegs. Er fuhr in Richtung Halver auf der B229.

In einer lang gezogenen Kurve geriet der 22-Jährige auf die Gegenfahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Ford Focus einer 48 Jahre alten Frau aus Wuppertal.

Einjähriges Mädchen mit im Auto

Mit im Auto hatte die eine 29 Jahre alten Beifahrer. Beide Personen im Ford Focus wurden durch den Zusammenprall leicht verletzt. Der Halveraner im VW Golf flüchtete zunächst vom Unfallort. Bei der Flucht touchierte er mit seinem Wagen noch einen Leitpfosten, wie die Polizei mitteilt. Auf einem Parkplatz in Halver stoppte der 22-Jährige schließlich und meldete sich bei der Polizei, teilen die Beamten weiter mit.

Die Fahrerin des Ford sowie ihr 29-jähriger Beifahrer kamen in ein Krankenhaus. Ein ebenfalls im Ford befindliches einjähriges Mädchen blieb unverletzt.

Der Führerschein des 22-jährigen Halveraners wurde sichergestellt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten laut Angaben der Polizei abgeschleppt werden.

Auch interessant

Kommentare