Landwirte mit Ernte zufrieden

+
Erntedank: Die Landwirte sind in allen Belangen mit der Ernte zufrieden.

Halver - Die Landwirte in der Region sind mit der Ernte des Jahres in der Regel zufrieden. Bemerkenswert seien allerdings witterungsbedingte regionale Unterschiede.

Einerseits seien lokal erhebliche Niederschläge zu verzeichnen gewesen, andernorts habe anhaltende Trockenheit zu Einbußen geführt, so Günter Buttighoffer, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Märkischer Kreis.

Getreide: „Die Ernte ist gut drin, und gut war sie auch“, so sein Stellvertreter Ulrich Brinkmann, über die Ausbeute beim Getreide. Frühe Befürchtungen, dass sich aufgrund der anhaltenden Trockenheit im Frühjahr Rückgänge ergeben würden, hätten sich zumindest in der Region nicht bewahrheitet.

Grünland: Für die Milchbauernhöfe gilt: Wer die kurzen Schönwetterperioden ausgenutzt habe, habe auch das Futter für die Kühe im nächsten Jahr gesichert. Zum Teil seien im Märkischen Kreis bis zu fünf Schnitte eingebracht worden. Durch modernere Maschinen sei Grasschnitt in jeweils zwei Tagen in der Scheune, so Buttighoffer.

Mais: Optimismus herrrscht auch angesichts der anstehenden Maisernte. Je nach Aussaattermin und Bodenbeschaffenheit sei die Qualität zwischen „sehr gut“ bis mittelprächtig“ zu erwarten, hieß es bei der Erntedank-Pressekonferenz der Landwirte in Halver.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare