Mit viel Spaß den Alltag der Feuerwehr erleben

+
Der Löschzug der Feuerwehr Oberbrügge-Ehringhausen wird am 16. August einen eigenen Ferienspaßtag für Kinden zwischen sechs und 14 Jahre veranstalten. Bis zum 10. August sind noch Anmeldungen möglich.

Oberbrügge - Der Löschzug der Feuerwehr Oberbrügge-Ehringhausen wird am Samstag, 16. August einen eigenen Ferienspaßtag veranstalten. Stattfinden soll das muntere Treiben von 14 bis 17 Uhr auf dem Gelände am Bürgerhaus.

„Den Ferienspaß unserer Feuerwehr gab es bereits vor Jahren, jedoch ist das eingeschlafen“, erinnerte sich Stübner. Zusammen mit Feuerwehrmann Thomas Giese hatten sie die Idee der Neuaufnahme der Veranstaltung für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren. Giese und Stübner, die zusammen mit dem ganzen Löschzug Oberbrügge-Ehringhausen anwesend sein werden, planen viele Spiele und Wettbewerbe. Gemeinsames Malen, Bobbycar-Wettrennen und Wasserspaß-Spiele sind angedacht. Bei Letzteren können die Kinder selbst den Feuerwehrschlauch, der sonst bei Bränden zum Einsatz kommt, ausprobieren, um schnellstmögliche aufgestellte Behältnisse mit Wasser zu füllen. Anschließend ist geplant, dass zusammen mit den Mädchen und Jungen gegrillt werden soll.

Doch nicht nur Spiel und Spaß wollen die Feuerwehrleute des Löschzuges den Kleinen bereiten, sondern auch pädagogisch vermitteln. „Wir wollen, gerade den kleineren Kindern, die Angst vor uns nehmen. In voller Montur, mit Maske, wirkt ein Feuerwehrmann oft befremdlich“, sagte Giese, dessen Löschzug sich aktiv bei der Förderung des Jugendbrandschutzes engagiert. „Die Kinder lernen so etwas über den Alltag der Feuerwehr und bekommen einen Einblick in unsere Aufgaben.“

Sollte Petrus dem Feuerwehrzug doch einen Strich durch die Rechnung machen, haben die Kameraden bereits einen Alternativplan aufgestellt. So soll es bei ungünstiger Witterung stattdessen nach Lüdenscheid zur „Phänomenta“-Ausstellung gehen. Die Kinder würden dann in den Einsatzwagen der Feuerwehr transportiert werden. „Für den Fall bitten wir die Eltern darum, am Samstag einen Kindersitz für ihre Kleinen mitzubringen“, äußerte Giese als Bitte.

Um den Ferienspaßtag bestmöglich vorab planen zu gönnen, bitten die Initiatoren vom Löschzug um eine vorzeitige Anmeldung für den Samstag. Diese ist möglich bei Jessica Stübner unter der Handynummer 01 76/ 34 95 51 40 oder bei Thomas Giese unter der Nummer 01 51/ 22 27 84 64. Bis zum 10. August, eine Woche vor dem Spaßtag, können die Eltern ihre Kinder bei den beiden Organisatoren anmelden. Eine Obergrenze an möglichen Teilnehmern gibt es nicht.

Von Benny Finger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare