Lieferwagen verliert Farbeimer auf der Marktstraße

Aus einem Lieferwagen fielen zwei Eimer Farbe, die dann durch andere Fahrzeuge auf der Fahrbahn verteilt wurde. - Diederich

HALVER - Warum sich eine Tür des Lieferwagens öffnete und zwei Eimer mit weißer (Dispersions-) Farbe auf die Straße fielen, vermochte der Maler und Anstreicher nicht zu sagen, der am Dienstagnachmittag um 13 Uhr auf der Von-Vincke-Straße unterwegs war.

Die Folge war auf jeden Fall, dass sich die Farbe auf der Fahrbahn ergoss und diese zwangsläufig von anderen Fahrzeugen auf den beiden Straßen verteilt wurde. Das rief natürlich die Polizei auf den Plan, die den Verkehr im genannten Bereich regelte, damit grobe Säuberungsarbeiten durchgeführt werden konnten.

Dafür waren Mitarbeiter des städtischen Baubetriebshofs alarmiert worden, die unter anderem mit Sägespänen anrückten und damit die größten Farbflecken abstreuten. Da es sich um Innen-, also Dispersionsfarbe handelt, wird diese relativ schnell wieder von der Fahrbahn verschwinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare