Neuer Lidl-Markt

Lidl hat freie Fahrt - Discounter baut neue Filiale im MK

Lidl Halver Hagener Straße
+
Diese Lidl-Filiale soll durch eine neue ersetzt werden.

Der Ansiedlung des Discounters Lidl in einer Stadt im MK steht nichts mehr im Weg.

Halver – Konkret geht es um den neuen Markt, den der Discounter Lidl am Herpiner Weg im Kreuzungsbereich zur Landesstraße 528 (Umgehungsstraße) bauen möchte. Die aktuelle Filiale an der Hagener Straße soll dafür dann schließen.

Der zum letzten Mal in dieser Konstellation zusammenkommende Rat der Stadt Halver verabschiedete am Montag sowohl den Flächennutzungs- als auch den Bebauungsplan für dieses Areal einstimmig.

Vonseiten der Grünen gab es allerdings die Anregung, nochmals die Verhandlungen mit dem Investor aufzunehmen, um einige bauliche Änderungen zu erwirken.

Uneinigkeiten bei Parkplätzen

„Platt gesagt sind die Parkplätze bisher als Betonwüste geplant. Es sind keine Grünflächen vorhanden. Wir halten es schon für notwendig, die Fläche zu bepflanzen“, zeigte sich Uwe Leinung (Grüne) wenig begeistert. Die Wirkung von Bäumen sei wichtig ebenso wie die Parkplatzbreite, die laut Leinung nicht breit genug und daher nicht im Sinne der Familien- und Seniorenfreundlichkeit geplant sei. „Es kann zu Problemen bei der Türöffnung führen, wenn die Parkplätze nicht breit genug sind.“ Zudem regte Leinung die Installation von Ladesäulen für E-Autos an, sowie die Platzierung einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach.

Bürgermeister Michael Brosch versicherte bereits wie im Hauptausschuss, die Vorschläge an den Investor heranzutragen, ohne dabei den Beschlussvorschlag nochmals umzuändern: „Wir werden definitiv weitere Gespräche führen.“

Ebenso äußerte sich Kämmerer Markus Tempelmann, der in Bezug auf breiter angelegte Parkplätze bereits zuversichtlich war.

Für den Penny-Markt in Halver ist die neue Lidl-Filiale ein Grund für die Schließung noch in diesem Monat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare