„Lederstrumpf“: Aus oder Neustart zum Jahresende

+
Der Lederstrumpf ist fest etabliert an der Frankfurter Straße. Doch Inhaber Goran Radulovic zieht sich aus persönlichen Gründen zurück. Ob die Ware abverkauft wird oder sich ein Übernehmer findet, ist zurzeit offen.

Halver - In zentraler Lage der Stadt steht zum Jahresende ein Wechsel in der Geschäftswelt bevor. Goran Radulovic, Inhaber des „Lederstrumpf“, Familienunternehmen an der Frankfurter Straße, zieht sich nach mehr als 15 Jahren zurück.

Aus persönlichen und familiären Gründen werde er sich schweren Herzens von seinem gut eingeführten Geschäft trennen, bestätigt er auf Anfrage unserer Redaktion. Hauptberuflich als Konstrukteur tätig, werde er seinen Fachhandel für Lederwaren, Taschen, Schul- und Schreibbedarf nicht dauerhaft parallel weiterführen.

Wie es an der Frankfurter Straße 38, direkt an der Bahnhofstraße zum neu entstehenden Fachmarkzentrum, weitergeht, dürften viele Halveraner mit Spannung verfolgen. Immerhin hat die Familie über viele Jahre dort Geld verdient.

Ein Leerstand, das sagt auch Radulovic, „wäre schlecht auch für die ganze Stadt.“ Und letztlich hängt auch sein Herz daran: „Ich liebe den Laden.“ Dabei macht er sich auf der anderen Seite keine Illusionen. Geld verdienen werde er bei einem geschäftlichen Übergang durch eine Übernahme nicht.

„Das Geschäft läuft, das ist bekannt in Halver“, sagt er. „Ich würde die Welt nicht verstehen, wenn keiner käme“, stellt er mit Blick auf mögliche Existenzgründer fest. Und denen würde er auch helfen, „wenn sie es mit Liebe machen. Das ist wichtig.“

Wie sich der „neue“ Lederstrumpf geschäftlich aufstellt, lässt er offen. Ob ein Nachfolger den Warenbestand übernimmt oder er selbst abverkauft, ob die Präsenz im Internet eine stärkere Rolle spielen würde – das entscheide sich in Kürze. Mit ersten Interessenten habe er schon gesprochen. 

Eine direkte Konkurrenz zum neuen Einzelhandelszentrum sieht Radulovic für den Lederstrumpf nicht. „Wir sind Fachgeschäft“, sagt er selbstbewusst über das Angebot, das sich nur in kleinen Teilen mit denen des Zentrums am Bahnhof überschneide. Und mit einer Größe von knapp 90 Quadratmetern Verkaufsfläche plus Lager und Nebenräumen sei das Geschäft passend aufgestellt.

Info/Kontakt: www.lederstrumpf-halver.de, Tel. 0 23 53 / 22 50 (abends).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare