Leuchtendes Laternenspektakel in Oberbrügge

Mit leuchtenden Laternen zogen am Freitag viele Familien durch Oberbrügge. Allen voran reitete St. Martin und führte die Kinder mit ihren Eltern zur Grundschule. Dort gab es einen kleinen Markt und ein kulinarisches Angebot. - Baankreis

Oberbrügge - Was für ein leuchtendes Spektakel: Mit illuminierten Gespenstern, Drachen und Sternen zogen am Freitagabend viele Familien durch Oberbrügge. Zuvor stimmten die Kinder der katholischen Kindertagesstätte „St. Georg“ die Laternengänger mit Martinsliedern ein.

Zu Pferde führte Sankt Martin den Laternenzug dann zur Oberbrügger Grundschule. Auf dem Pausenhof war eine kleine Budenstadt aufgebaut und hielt für die Besucher ein kulinarisches Angebot bereit. Im Bürgerhaus erwartete die Gäste zudem ein weihnachtlicher Basar. Fünf Grundschulklassen und zwei private Anbieter verkauften dort viele selbst hergestellte Unikate. So gab es Kuchen aus dem Glas, Plätzchen, Weihnachtsmänner, Honig oder Gestricktes für Babys und Erwachsene.

Laternenumzug und Martinsmarkt in Oberbrügge

Die Cafeteria hielt zudem wärmende Getränke oder frische Waffeln bereit und lud so zu einer kleinen Pause ein. Auch die Fördervereine der evangelischen Kirche sowie der Schule nutzten den Martinsmarkt, um für sich zu werben. Schließlich rundeten ein kleines Martinsspiel der zweiten Klassen sowie die Musik des evangelischen Posaunenchors den gemütlichen Abend ab. - lima/wes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare