Fanfarencorps

Landsknechte Halver wählen neuen Vorsitzenden und blicken auf Jubiläumsjahr zurück

+
Neuer Vorsitzender der Landsknechte ist Frank Wille (Mitte), rechts neben ihm Geschäftsführer Hans-Peter Moch und Jugendwart Martin John. Links neben Wille Schatzmeisterin Dajana Schumacher und der zweite Vorsitzende Dirk Erlinghäuser

Halver – Frank Wille ist neuer erster Vorsitzender der Landsknechte. Für ihn sprachen sich 27 der 35 stimmberechtigten Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend aus.

Im Amt des zweiten Vorsitzenden bestätigt wurde Dirk Erlinghäuser. Einstimmig bei eigener Enthaltung fiel das Votum für Hans-Peter Moch als Geschäftsführer aus. In seinem Bericht blickte Moch noch einmal auf das Jubiläumsjahr 2018 zurück.

Höhepunkt war sicherlich das große Musikfest. Erstmals fand in Halver das Verbandstreffen der Süd-West-Deutschen Fanfarenzüge statt. „Es ist schon beeindruckend, wenn circa 30 Vereine zusammen musizieren. Das zeigten auch die vielen Rückmeldungen aus dem Publikum“, sagte Moch. Der Sonntag, so führte er weiter aus, habe ganz im Zeichen um den Wettstreit des Sauerlandpokals gestanden, den der Fanfarenzug Neubrunn gewann.

An dieser Stelle dankte er Bürgermeister Michael Brosch, Stadtverwaltung, Feuerwehr, DRK und vielen Vereinen, die zum reibungslosen Ablauf des Festumzuges beigetragen hatten. Dank richtete er aber auch an die Mitglieder, denn sie hatten für die gute Umsetzung des Festes gesorgt.

„Das Jugendteam macht seine Arbeit sehr gut“, dankte Moch. Das Team trifft sich auch außerhalb der Musik zu gemeinsamen Aktivitäten, wie Filmabend, Draisinenfahrt und einem Besuch des Heideparks. Für Erwachsene und ältere Mitglieder stehen Wandern und Bowlen, sowie Stammtischtreffen auf dem Programm. Ausdrücklich dankte Hans-Peter Moch der Kleiderkammer. „Nicht ohne Grund präsentieren wir uns in unserer Uniform nahezu perfekt und haben auch dadurch immer einen Vorteil bei Veranstaltungen“, hob Moch hervor.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Brigitte Lohmann geehrt, zehn Jahre sind Saskia Lau, Heike Hölter und Dajana Schumacher (von links) beim Fanfarenzug

Mehr als 22 Termine weist die vorläufige Auftrittsübersicht für das Jahr 2019 auf. So werden die Landsknechte am 5. Mai bei der Herpine-Eröffnung dabei sein. Weitere Auftritte in Halver wird es beim Stadtfest am 7. und 8. September und beim Halveraner Herbst geben. Höhepunkte im Jahr werden für die Landsknechte im Juni die Teilnahme beim großen Event „Luthers Hochzeit“ in Wittenberg, der Auftritt in Cochem an der Mosel und schließlich der Auftritt beim Münchner Oktoberfest.

Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Saskia Lau, Heike Hoelter und Dajana Schumacher geehrt, Brigitte Lohmann gehört dem Fanfarencorps seit 25 Jahren an. Ehren-Landsknecht Edmund Hyronimus stellte dem Verein außerdem zahlreiche Exponate aus seiner Sammlung zur Verfügung, sehr zur Freude der Anwesenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare