Der Sommer kann kommen

Kurzfristig, aber umfangreich: Das Ferienspaß-Angebot steht fest 

Ein Mädchen ist in Halver im Kletterwald
+
In den Kletterwald geht es gleich zwei Mal. Aber auch sonst ist vieles dabei. Ausflüge, Sport und Kreatives.

Es gibt allerhand Angebote in Halver für die Ferien. Wir haben eine erste Übersicht zusammengestellt.

Halver/Oberbrügge – In weniger als zwei Wochen beginnen die Sommerferien. Am 5. Juli geht’s los. Für die Kinder und Jugendlichen, die in der Zeit nicht zur Schule müssen, gibt es in Halver ein abwechslungsreiches Angebot. Lange gab es keine Planungssicherheit. Trotzdem steht jetzt ein Programm im Rahmen der Corona-bedingten Möglichkeiten.

Arndt Spielmann, Leiter des Jugendzentrums Aquarium, hat sich vor Wochen ein Programm überlegt. Es ist so konzipiert, dass es zumindest bei einer Inzidenz von unter 100 in jedem Fall auch mit Corona-Bedingungen stattfinden kann. Was Corona erforderlich macht, ist die Testpflicht. In Absprache mit dem DRK-Testzentrum wird es am Montag, 5. Juli, also am ersten Tag des Ferienspaßes, mit allen Teilnehmern geschlossen zum Test gehen, am Donnerstag ein weiteres Mal.

Auch die Mitarbeiter des Jugendzentrum „Die Insel“ und der Kindervilla wussten lange nicht, was möglich sein wird und vor allem: mit wie vielen Kindern. Nun hat man versucht, das Bestmögliche herauszuholen, um den Kindern „schöne Momente nach dem katastrophalen Jahr zu bescheren“, sagt Anna Gütschow, Leiterin der Kindervilla.

Angebote im Aquarium

Arndt Spielmann und seine Mitarbeiterin Saskia Hock bieten in der ersten Woche der Sommerferien folgendes Programm an:
Montag, 5. Juli: Ausflug in den Kletterwald Halver
Dienstag, 6. Juli: Action-Painting am Schulzentrum
Mittwoch, 7. Juli: Fahrt nach Köln und Besuch im Sportmuseum
Donnerstag, 8. Juli: Zauberworkshop mit Arndt Clever
Freitag, 9. Juli: Trommelworkshop „African Drums“ im Rathauspark.
Kosten und Teilnahme: Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab zehn Jahren. Start der Tagesaktionen ist immer um 10 Uhr. Die Gebühr für die ganze Woche beträgt 15 Euro. Anmeldungen unter Tel. 0 23 53/13 72 83, mobil 01 51/26 36 95 30 oder per E-Mail an jucaaquarium@web.de.

Angebote in der „Insel“

In jeder Woche ist etwas los im Jugendzentrum „Die Insel“ in Oberbrügge:
Freitag, 9. Juli: Movie Night ab 19.30 Uhr
Donnerstag, 15. Juli: Beim Perfekten Dinner ab 9.30 Uhr im Jugendzentrum kommen unterschiedliche Nationalgerichte aus den verschiedensten Kulturen auf den Tisch (ohne Altersbeschränkung)
Donnerstag, 22. Juli: Wandern in Oberbrügge ab 9.30 Uhr, Start am Jugendzentrum
Mittwoch, 28. Juli: Besuch eines Freizeitparks, Start um 8.30 Uhr
11. August: Sporttag in Oberbrügge
Freitag, 13. August: Movie Night ab 19.30 Uhr im Jugendzentrum
Kosten und Teilnahme: Alle Angebote können einzeln gebucht werden. Die Teilnahme ist kostenlos und für Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren. Ansprechpartnerin ist Maria Halvatzi. Sie ist erreichbar unter Tel. 0 23 53/6 12 99 56.

Angebote in der Kindervilla

Für Kinder von sechs bis elf Jahren gibt es in der fünften Ferienwoche folgendes Programm jeweils in der Zeit von 9 bis 15 Uhr:
Montag, 2. August: Kochen und Backen mit Früchten der Saison
Dienstag, 3. August: Ausflug zum Ketteler Hof in Haltern am See
Mittwoch, 4. August: Basteln und Bauen
Donnerstag, 5. August: Ausflug in den Kletterwald in Halver
Freitag, 6. August: Wanderung in Halver mit anschließendem Grillen.
Kosten und Teilnahme: Jeder Tag ist einzeln buchbar. Bis zu 20 Kinder können teilnehmen. Es wird um vorherige Anmeldung gebeten. Anmeldeschluss ist der 1. Juli.

Eine Woche Bandcamp

In der letzten Woche der Sommerferien, vom 9 bis 13. August, organisiert Sentiris ein Bandcamp in der Kindervilla. In dieser Woche bekommen Kinder die Möglichkeit, verschiedene Instrumente kennenzulernen, heißt es seitens Anna Gütschow, Leiterin der Kindervilla. In Kooperation mit der Musikschule Cofidato gestaltet das Team eine musikalische Woche. Am Ende soll als Abschluss eine kleine Aufführung stattfinden.
Kosten und Teilnahme: Die Woche ist nur gesamt zu buchen. Das Programm findet täglich in der Zeit von 9.30 bis 16.30 Uhr statt. Die Ansprechpartnerin ist Anna Gütschow. Sie ist erreichbar unter Tel. 0 23 53/6 12 99 52 oder per E-Mail an a.guetschow@sentiris.de.

Eine Woche Fußballcamp

Brasilianische Musik und echtes Fußballfeeling gibt es beim TuS Ennepe Wer zwischen fünf und 14 Jahre alt ist, kann beim „Brazilian Ferien-Fußballcamp“ mitmachen. Trainer mit DFB-Lizenz trainieren die Kinder. In der ersten Ferienwoche dreht sich alles um Fußball. Tricks mit dem Ball, Technikverbesserung und viel Spaß mit anderen Kindern, versprechen die Veranstalter. Das Training findet täglich von 10 bis 15.30 Uhr statt. In der Teilnahmegebühr ist die Verpflegung (Mittagessen, Getränke, gesunde Snacks) enthalten. „Neben dem ganzen Training gibt es immer wieder auch lustige Aktionen wie Fußballkegeln, tolle brasilianische Musik, Wasserspiele zum Abkühlen, viel leckeres Obst“, heißt es von den Veranstaltern.
Am Ende des Turniers findet eine bunte brasilianische Abschlussparty statt, zu der auch die Eltern eingeladen sind.
Kosten und Teilnahme: 179 Euro kosten fünf Tage inklusive Verpflegung. Trikot, Shorts und Stutzen und eine Trinkflasche gibt es für alle Teilnehmer. Familien, die Kinderzuschlag, Wohngeld oder Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder AsylbLG erhalten, können die gesamten Campgebühren aus dem Bildungs- und Teilhabepaket erhalten. Das Anmeldeformular gibt es unter www.brazilianfootballevents.de.

Angebote beim CVJM

Ein abwechslungsreiches Programm gibt es auch beim CVJM und rund ums Vereinsheim. Dienstags wird es in den sechs Wochen immer sportlich zugehen.
Dienstag, 6. Juli: Beachvolleyball
Dienstag, 13. Juli: Fußball
Dienstag, 20. Juli: neue Sportarten
Dienstag, 27. Juli: Beachvolleyball
Dienstag, 3. August: Fußball
Dienstag, 10. August: Volleyball
Dienstag, 17. August: Beachvolleyball.

An den Wochenenden gibt es immer größere Aktionen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten.
Erstes Wochenende: Minikirmes: Am ersten Samstag in den Ferien, 10. Juli, findet im Hohenzollernpark von 13 bis 18 Uhr wieder eine Mini-Kirmes statt. Mit verschiedenen Attraktionen wird es ein Tag für die ganze Familie im Park.
EM-Finale: Am Sonntag, 11. Juli, schaut man gemeinsam das EM-Finale am CVJM-Heim mit Lagerfeuer und gemeinsamem Grillen.
Zweites Wochenende: Eine Familien-Schnitzeljagd findet am 17. Juli statt.
Am Sonntag, 18. Juli, wird gemeinsam Paintball gespielt. Dieses Angebot richtet sich an junge Erwachsene.
Drittes Wochenende: Am Samstag, 24. Juli, unternehmen die CVJM-Mitarbeiter einen Ausflug nach Dortmund und veranstalten eine E-Scooter-Tour für junge Erwachsene.
Am Sonntag, 25. Juli, findet eine Wanderung durch Halver statt.
Die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Fahrradtour besteht am Freitag, 16. Juli. Am Montag, 19. Juli, geht´s gemeinsam zu einer Talsperre.
Kosten und Teilnahme: Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Angebote in den Ferien gibt es auf der CVJM-Homepage. Eine schriftliche Einverständniserklärung wie im letzten Jahr ist dieses Jahr nicht nötig, teilt Jugendreferent Matthias Schwolow mit. Für die Planung wird um Anmeldung gebeten. Das geht über Whatsapp oder SMS unter Tel. 0 15 73/ 2 41 93 39.

Programm in den Offenen Ganztagsschulen

Die offenen Ganztagsschulen (OGS) der Lindenhof- und Regenbogenschule bieten ein Programm für die Schüler an. Auch die neuen Erstklässler, die nach den Sommerferien eingeschult werden, können daran teilnehmen, wie Renate Weiß, Leitung der OGS der Lindenhofschule sagt. Das Programm steht noch nicht fest, weil erst vergangene Woche die Rahmenbedingungen klar waren.
Mit 30 Kinder können die Ganztagsschulen jetzt planen. Die Aktionen werden derzeit organisiert und werden demnächst bekannt gegeben. In den ersten drei Wochen der Ferien findet die Betreuung in der Lindenhofschule statt, in den letzten drei Wochen in der Regenbogenschule. Die Eltern werden von den Schulen angeschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare