Ausstellung 

Expo Art in Halver: Künstler gesucht

+
Künstler gesucht: Expo Art in Halver geht in eine neue Runde.

Halver - Malerei, Fotografie, Skulptur und Objekte – regelmäßig verwandeln diese Werke den Saal des Kulturbahnhofs in Halver  in eine außergewöhnliche Galerie. Auch in diesem Jahr findet die Expo Art vom Verein Vakt wieder statt.

Vom 8. bis zum 10. November bietet der Kunstverein Künstlern einen besonderen Raum und Rahmen, um ihre Werke einem Publikum zu präsentieren. 

DieExpo Art 2019 richtet sich an Künstler, die gerade erst angefangen haben, aber auch an diejenigen, die schon länger aktiv sind und bereits Erfahrungen gesammelt haben. „Besonders für lokale Künstler ist die Veranstaltung als Präsentations-Plattform und Sprungbrett gedacht“, heißt es in der Ankündigung vom Vakt. Es können sich aber auch Künstler aus der gesamten Region bewerben. 

Anmeldungen bis zum 31. Juli

Anmeldungen für die Expo Art in Halver sind bis zum 31. Juli schriftliche an den Kunstverein Vakt, Frankfurter Straße 41 in 58553 Halver, oder per E-Mal an vakt-kunst.halver@web.de möglich. Der Anmeldung muss mindestens ein Foto von einem oder einigen Werken des Künstlers beigelegt werden. Die Mindestmaße müssen 13 mal 18 Zentimeter betragen (Auflösung 300 dpi und jpg-Format).

Außerdem wünscht sich der Veranstalter ein paar Zeilen des Künstlers zur Selbstdarstellung – maximal 1000 Zeichen. Nach dem 31. Juli werden die Teilnehmer der Ausstellung im Kulturbahnhof dann festgelegt und benachrichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare