Kulturveranstaltung mit vielen „Ortsangehörigen“

+
Freuen sich auf ein tolles Konzert: Die Vereine, die bei der 2. Oberbrügger Serenade am 3. Juli mitwirken. ▪

OBERBRÜGGE ▪ Es soll ein musikalischer Höhepunkt werden für die Oberbrügger Chöre: Für den 3. Juli gestalten sie auf Einladung des Fördervereins der Evangelischen Kirchengemeinde Oberbrügge die „2. Oberbrügger Serenade“. Für das umfangreiche Programm wird bereits fleißig geprobt, und es kann sich bereits sehen lassen. Schließlich gestalten zahlreiche Vereine das breite Musikangebot mit. So sind aus Oberbrügge der Männergesangsverein sowie der Evangelische Posaunenchor unter der Leitung von Heribert Janz vertreten. Der Chor wird unter anderem eine Oper zum Besten geben.

Insgesamt werde Musik für alle Generationen angeboten. Chorleiter Albert Goeken verrät bereits, dass neben altbekannten Songs auch das Lied „Halleluja“ aus dem Film „Shrek“ gespielt werde. Auch begleitet er die „Albert Singers“, welche ebenfalls mit diversen Gospelliedern auftreten werden. Des Weiteren wird Chorleiterin Astrid Höller-Hewitt mit dem gemischten Chor Dahlerbrück die Bühne besteigen. Einziger Solokünstler der Veranstaltung ist Gerd Böcker aus Remscheid, welcher auf der Mandoline spielen wird.

Günther Hösch, Vorsitzender des Fördervereines, erhofft sich gutes Wetter, denn geplant ist das Ganze als Open-air–Veranstaltung. Im Fall von starkem Regen hingegen werde rechtzeitig eine Verlagerung ins Bürgerhaus angekündigt.

„Ziel ist es, eine Kulturveranstaltung mit Ortsangehörigen zu organisieren. Auch soll Geld in die Kasse kommen“, erzählt Janz. Weitere Teilnehmer sind beispielsweise Ruben Schmidt und Alexander Scherer, die durch den Abend führen werden.

Neben der Musik wird natürlich auch für ausreichend Verpflegung – durch die Mitglieder des Fördervereins – gesorgt. ▪ jan

Die „2. Oberbrügge Serenade“ findet am 3. Juli um 19.30 Uhr am Bürgerhaus in Oberbrügge statt. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare