Nach 37 Jahren Rückzug aus der Von-Vincke-Straße

AOK kündigt Räume in Halver

+
Die AOK Nordwest hat den Mietvertrag für die Geschäftsstelle an der Von-Vincke-Straße 20 zum 31. Dezember 2017 gekündigt. Seit 1980 hatte die AOK in Halver dort ihren Sitz

Halver - Die Zeichen auf Abschied werden konkreter: Die AOK Nordwest hat den Mietvertrag für die Niederlassung an der Von-Vincke-Straße 20 zum 30. Dezember 2017 gekündigt. Dies berichtet Vermieter Gerhard Köster, der die entsprechende Kündigung am 23. Juni erhalten hat.

Ein leitender Mitarbeiter der AOK in Lüdenscheid habe ihm zwar gesagt, dass die Kündigung nicht mit einem endgültigen Weggang aus Halver verbunden sei – doch an einen Verbleib glaubt Köster nicht. „Ich glaube, dass das Kapitel vorbei ist.“ Seit 1980 vermietet der Halveraner die Geschäftsfläche mit rund 120 Quadratmetern an die Krankenkasse. Früher habe man Mietverträge mit einer Laufzeit von bis zu zehn Jahren abgeschlossen, seit geraumer Zeit sei aber eine Laufzeit von nur noch einem Jahr vereinbart worden. 

Nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht bedauert Köster die Kündigung: „Ein Vorteil des Standorts in Halver ist doch der persönliche Kontakt zum Kunden. Doch dieser Faktor geht nun flöten. Heute spielt der Kunde leider immer mehr nur eine untergeordnete Rolle.“ Den Zeitpunkt der Kündigung empfindet Köster als unverständlich, denn erst im Vorjahr habe die AOK in den Geschäftsräumen an der Von-Vincke-Straße eine neue Küche eingebaut und die Zahl der Beschäftigten am Standort Halver im Laufe der Jahre weiter aufgestockt. 

Bemerkenswert ist der Zeitpunkt der Kündigung auch im Hinblick auf das Gespräch, das die AA-Redaktion am Donnerstag, 22. Juni, mit dem Pressesprecher der AOK Nordwest, Jens Kuschel, geführt hat. Einen Tag vor der Kündigung bestätigte Kuschel die beabsichtigte Schließung von 80 der rund 170 Niederlassungen im Einzugsgebiet der AOK Nordwest. Aussagen zur Zukunft der Niederlassung in Halver wollte Kuschel an diesem Tag keine treffen. 

Zunächst müsse über ein sogenanntes „Standortpapier“ entschieden werden. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass die AOK die Kündigung des Mietvertrags für die Geschäftsstelle in Halver am 22. Juni noch nicht beschlossen hatte. AOK-Pressesprecher Jens Kuschel sagt: „Es gibt ein neues Standortkonzept, dieses muss aber noch verabschiedet werden. Erst dann entscheidet sich, ob und wann Niederlassungen geschlossen werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare