Kreisel-Gestaltung: Favoriten stehen fest

+
Im Rahmen der Ausstellungseröffnung zur Kreisel-Gestaltung nannte Bürgermeister Bernd Eicker (links) auch die Favoriten der Jury.

HALVER - Die Favoriten der Jury stehen fest: Am Donnerstagabend gab Bürgermeister Dr. Bernd Eicker im Rahmen einer Ausstellungeröffnung bekannt, welche Vorschläge für die Gestaltung des Kreisverkehrs an der Von-Vincke-Straße in die engere Auswahl kommen.

Da war zum einen die Idee von Marita Plattfaut, individuell zu gestaltende Betonkugeln in der Kreiselmitte zu platzieren. Vereine, Verbände oder Schulen könnten dazu motiviert werden, die jeweiligen Objekte zu gestalten, so Plattfaut in ihrer Projektvorstellung. Zum anderen überzeugte ein junger Schalksmühler die Jury: Jan Arne Jabilonski kann sich eine geschwungene Metall-Skulptur vorstellen, in der Basaltkugeln integriert sind. Der dritte Favorit hat gleich mehrere Ideengeber: Gleich acht der insgesamt 27 eingereichten Gestaltungsvorschläge beschäftigten sich mit dem Halveraner Stadtwappen – das zum Leben erweckt werden soll. - zach

Nähere Informationen zur Ausstellungseröffnung im Rathaus und zu den Favoriten der Jury morgen in der Print-Ausgabe des Allgemeinen Anzeigers.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare