Kradfahrer schwer verletzt

HALVER ▪ Ein Kradfahrer aus Halver ist bei einem Verkehrsunfall in Wipperfürth am späten Mittwochnachmittag schwer verletzt worden. Der 76-Jährige musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zum Unfallhergang: Gegen 16.45 Uhr befuhr eine 49-jährige Autofahrerin die Gemeindestraße „Wasserfuhr“ in Fahrtrichtung L 284 und wollte diese im Kreuzungsbereich überqueren, um geradeaus auf der K 30 in Richtung Kreuzberg weiter zu fahren. Im Kreuzungsbereich kam es dann zu dem Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden 76-jährigen Kradfahrer aus Halver, der die L  284 in Richtung Wipperfürth befuhr. Dabei erfasste das Auto das Motorrad mit der Front. Der 76-Jährige flog daraufhin von seinem Krad und stürzte einige Meter entfernt zu Boden. Das Krad wurde vom Pkw gegen das Fahrzeug eines 60-Jährigen geschleudert, der mit seinem Pkw auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung, auf der K 30, wartete. Es entstand hoher Sachschaden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare