Konkrete Hilfe für Japan

Sammeln für die Menschen in Japan: Marius Osenberg (19), Patrizia Richartz (19) und Isabella Schütte (17) sowie ihre Mitschüler vom Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg hoffen auf viele Spenden. ▪ Weber

HALVER ▪ Die dramatischen Bilder aus Japan, sie haben ihn berührt. Und dazu bewegt, etwas zu tun: Marius Osenberg (19) hat jetzt eine große Spenden-Aktion organisiert. „Ich hoffe, dass wir richtig viel Geld einsammeln“, sagt er.

Geld für jene, die unter Erdbeben, Tsunami und Atom-Katastrophe leiden müssen. Die Spende soll ganz konkret ankommen, nicht in einen großen Topf fließen. „Wir werden die gesamte Summe einer Gemeinde in Japan zukommen lassen. Welche, steht noch nicht fest.“

Die Mitschüler der zwölften Jahrgangsstufe des Eugen-Schmalenbach-Berufskollegs (ESBK) waren sofort dabei, über 120 Jugendliche wollen sich zusammen mit Marius Osenberg engagieren. Und es geht weiter, denn mittlerweile hat per Handzetteln die ganze Schule von der Aktion erfahren – immer mehr schließen sich an. Lehrer und Schulleiter vom ESBK seien ebenfalls begeistert gewesen. Damit alles „sauber“ über die Bühne geht, laufen alle Spenden auf das Konto des schuleigenen Fördervereins ein. Ab einem Betrag von 10 Euro gibt’s auf Wunsch eine Spendenquittung.

Die Aktion läuft übrigens schon seit einigen Tagen – denn die Schüler wollen möglichst viele Leute erreichen: Sie sprechen Freunde, Verwandte, Bekannte und Nachbarn an. Klappern sämtliche Geschäfte in Halver, Schalksmühle oder Lüdenscheid ab. Rufen aber auch bei zahlreichen Firmen an. „Teilweise ist schwierig, die Leute fürs Spenden zu mobilisieren. Einige haben bereits eine Spende an eine andere Hilfsorganisation abgegeben“, sagt Marius Osenberg. Rund zwei Wochen wollen er und seine Mitschüler die Spendenaktion noch laufen lassen. ▪ Lisa Weber

Förderverein des ESBK

Konto: 12013

BLZ: 45850005

Sparkasse Lüdenscheid

Stichwort: Japan-Spende

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare