Konflikt: Presbyterium sagt Gemeindefest ab

Christoph Dickel, Vorsitzender des Presbyteriums der evangelischen Kirchengemeinde Halver.

HALVER ▪ Der Konflikt zwischen evangelischer Gemeindeleitung und Kantorei (wir berichteten) führt nun auch zur Absage des Gemeindefests: Wie Pfarrer Christoph Dickel gestern erklärte, habe sich das Presbyterium dazu entschlossen, das ursprünglich für den 17. Juli geplante Nicolaifest ausfallen zu lassen.

„Ein Gemeindefest hat den Sinn, alle Menschen aus der Gemeinde einzuladen, um dieses Fest unbeschwert und fröhlich gemeinsam mit allen Teilnehmenden aus den unterschiedlichen Bereichen der Gemeinde zu feiern und dabei fröhliche Gemeinschaft zu erleben. Unterschiedliche Meinungsäußerungen, die das Presbyterium von verschiedenen Menschen aus der Gemeinde im Zusammenhang mit den im Moment bestehenden Spannungen erhalten hat, haben uns zu der Überzeugung geführt, dass ein unbeschwertes Fest zur Zeit nicht möglich ist“, heißt es. Man hoffe jedoch, dass ein unbeschwertes gemeinschaftliche Feiern in der Evangelischen Kirchengemeinde in absehbarer Zeit wieder möglich ist. ▪ zach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare