Klühspies/Kattwinkel-Gruppe spendet für Kinderhospiz

+

Oberbrügge - 300 Kinder und Jugendliche sind es jedes Jahr, die in der Regel mit der Familie Gäste sind im Kinderhospiz Balthasar in Olpe. Und alle wissen, dass die jungen Menschen nicht mehr lange zu leben haben.

Dem Kinderhospiz gilt die diesjährige Weihnachtsaktion der Klühspies-Kattwinkel-Reisen-Gruppe in Oberbrügge. 3000 Euro spendet das Unternehmen für die Arbeit, die in Olpe geleistet wird und die gestern Lisa-Marie Scherer, im Hospiz zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, der Geschäftsführung skizzierte. „Das ist aus unserer Sicht absolut unterstützenswert“, fasste Arndt Kattwinkel seine Eindrücke zusammen. Die Spendenaktivität des Reiseunternehmens ist dabei nicht ganz neu. 2008 hatte man begonnen, auf eigens gedruckte Weihnachtskarten für die Kundschaft in ganz Deutschland zu verzichten, für die das Unternehmen schwerpunktmäßig komplett organisierte Schul- und Klassenfahrten anbietet. Die frei werdenden Mittel fließen seitdem an einen guten Zweck, und auch die Kunden begrüßten diese Initiative, von der schon Suppenküchen in Moldavien, Erdbebenopfer oder die Ärzte ohne Grenzen profitiert haben.

Jetzt geht es um die Kinder, die nach Olpe kommen, weil sie unheilbar krank sind, meist mit Muskel- oder Stoffwechselerkrankungen, und die einen Anspruch auf 28 Tage haben, die sie im Hospiz pro Jahr verbringen dürfen. Damit ende die Leistung der Krankenkasse, beschreibt Lisa-Marie Scherer, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit im Kinderhospiz, den Anlass ihres Besuchs bei Kattwinkel. 70 Prozent des gesamten Budgets bringt die Einrichtung in jedem Jahr aus Spendenmitteln auf. 1,2 Millionen Euro seien zusätzlich jährlich erforderlich, um die zwölf Plätze zu finanzieren. Acht Kinder und vier Jugendliche kann das Hospiz betreuen, 1998 als erstes in Deutschland gegründet. Die Dienste, die an sieben Tagen in der Woche in drei Schichten erbracht werden, beschränken sich nicht nur auf die Gäste. Auch die Angehörigen sind willkommen – im Budget der Krankenkassen ist dies jedoch ebenso wenig vorgesehen wie zum Beispiel Musiktherapie, beschreibt Lisa-Marie Scherer den Verwendungszweck der Gelder. www.kinderhospiz-balthasar.de IBAN: DE72370691250800000017

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare