Alleinunfall auf der L528

Kleintransporter landet im Graben

Kleintransporter im Graben, Halver
+
Kleintransporter landet im Graben.

Ein Kleintransporter landet am Mittwoch in einem Graben auf der L528.

Halver - Ein polnischer Kleintransporter kam am Mittwochnachmittag in Halver von der Straße ab. Dabei handelt es sich um einen Alleinunfall.

Gegen 13.45 Uhr war der Fahrer mit dem Wagen auf der Landesstraße 528 in Halver unterwegs, als er in einer Kurve kurz vor dem Ortseingang nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Weg des Fahrzeugs ließ sich anhand der Reifenspuren auf dem Grünstreifen nachvollziehen. Es handelt sich um einen Alleinunfall.

Abschlepper hilft dem Fahrzeug

Der 36-jährige Fahrer blieb unverletzt, das Auto wurde nur leicht an einem Außenspiegel beschädigt. Die Polizei hatte keine Bedenken, den 3,5-Tonnen-Transporter weiterfahren zu lassen. Zuvor musste dieser allerdings von einem Abschleppwagen per Seilwinde aus dem Graben an der L528 gezogen werden. Neben den leichten Schäden am Fahrzeug wurde auch ein Verkehrsschild bei dem Unfall demoliert.

Als Ursache für den Unfall notierte die Polizei einen Fahrfehler aufgrund von Unaufmerksamkeit, hieß es vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare