Kleine Sportler entfliehen dem  verregneten Sonntag

+
Zahlreiche Familien folgten der Einladung zu „Bewegung, Spiel und Spaß“ in die Turnhalle der Lindenhofschule. ▪

HALVER ▪ Es war eine Premiere nach Maß und der vielversprechende Beginn einer neuen Veranstaltungsreihe: Mehr als 150 Kinder und Erwachsene hatten gestern Vormittag den Weg in die Sporthalle und das Forum der Lindenhofschule gefunden, um an „Bewegung, Spiel und Spaß für Eltern und Kinder“ teilzunehmen. Angelehnt an das „Sporteln am Sonntag“, das seit einigen Jahren erfolgreich in Lüdenscheid angeboten wird, wollten die Verantwortlichen des Familienzentrums „juno“, der Lindenhofschule sowie des TuS Ennepe etwas ähnliches auf die Beine stellen. Mit Erfolg.

Denn bereits ab 10 Uhr tummelten sich viele Eltern mit ihren Kindern in der Turnhalle, um sich nach Herzenslust auszutoben und zu bewegen. Das Wetter tat dabei sein Übriges, denn viele Familien waren bei dem Regen froh, einmal vor die Tür zu kommen und sich körperlich betätigen zu können. Und dafür hatten die Organisatoren in ausreichendem Maße gesorgt: Ein abwechslungsreicher Bewegungsparcours in der ganzen Halle lud zum Klettern, Balancieren, Springen, Schaukeln und Werfen ein. Betreuer aller beteiligten Einrichtungen sorgten an jeder einzelnen Station dafür, dass sich niemand verletzte – oder halfen auch den Jüngsten, wenn eine Hürde unüberwindbar schien.

Währenddessen hatten die Eltern – sofern sie nicht selbst aktiv wurden – Gelegenheit, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen oder sich vom Förderverein der Lindenhofschule mit Waffeln, Salat und Würstchen sowie Getränken verwöhnen zu lassen.

„Wir sind überaus zufrieden mit der Resonanz“, freute sich Beate Segieth, Schulleiterin der Lindenhofschule, angesichts der vielen Kinder, die sich in „ihrer“ Turnhalle tummelten. „Wir wussten ja gar nicht, ob so ein Angebot angenommen wird.“ Und auch von Seiten der Eltern war das Echo überaus positiv. „Gerade in Zeiten, in denen gesagt wird, dass sich die Kinder mehr bewegen müssen, kommt so ein Angebot natürlich gerade richtig – vor allem am Wochenende“, erklärte eine begeisterte Mama.

Und so dürfte die zunächst als Test angebotene Veranstaltung sicherlich eine Fortsetzung finden. Denkbar sei laut Organisatoren eine Neuauflage nach der Sommerpause, wenn das Wetter wieder ungemütlicher wird – möglicherweise auch mit wechselnden Vereinen. ▪ Kerstin Zacharias

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare