Klein aber fein: Gordana Winkler öffnet Gartenpforte

Paradies hinterm Haus: Gordana Winkler steckt viel Zeit und Arbeit in ihren Garten. Davon können sich bald auch andere Hobbygärtner überzeugen. ▪ Weber

HALVER ▪ Ob Engel, Drache oder Badewanne – im Garten von Gordana Winkler gibt’s einiges zu entdecken. Am 28. Mai lädt sie von 10 bis 19 Uhr in ihr „kleines Paradies“ am Hechtweg ein.

Gordana Winkler nimmt dann zum zweiten Mal an der „Offenen Gartenpforte“ teil – zusammen mit Hobbygärtnern aus Schwelm, Ennepetal, Hagen und Gevelsberg. „Ich verbringe hier sehr viel Zeit und freue mich, wenn mich viele Menschen besuchen kommen“, sagt sie.

Auf rund 300 Quadratmetern lebt Gordana Winkler ihren „Grünen Daumen“ aus. Hat Bäume und unzählige Stauden gepflanzt. Mit reichlich Deko-Artikeln setzt sie die Pflanzen in Szene. „Das macht einen Garten für mich erst richtig aus", meint die Hausfrau. Sie möge den englischen Stil – das spiegele sich auch in der Gestaltung wieder. Besonders stolz ist die Halveranerin auf die vielen seltenen Pflanzen: Strauchpäonien, Feuerkolben und ein Zwergrhododendron setzten nochmal ganz besondere Akzente.

Auch die Anordnung sei ganz bewusst gewählt. Gordana Winkler erklärt, dass sie die Blumen und Sträucher nach Farben, Größe und Formen gezielt miteinander kombiniert.

Sie hat übrigens schon im vergangenen Jahr an der „Offenen Gartenpforte“ teilgenommen. Das habe ihr so gut gefallen, dass sie diesmal wieder mitmacht. Gordana Winkler bietet dann auch Kaffee und Kuchen an – passende Sitzgelegenheiten gibt’s auch. ▪ Lisa Weber

Am 28. Mai, 2. Juli und 10. September lädt Gordana Winkler in ihren Garten am Hechtweg 36 ein. Der Eintritt kostet 1 Euro – der Erlös ist für einen guten Zweck bestimmt. Das betreten des Grundstücks erfolgt auf eigene Gefahr. Mehr Infos gibt’s unter 0 23 53 / 1 27 33.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare