40 Stände beim Kirschblütenfest

+
Vor allem Produkte für den Haushalt und den Garten erwarten die Besucher beim 18. Kirschblütenfest rund um die Heesfelder Mühle am 1. Mai. Der Verein Heesfelder Mühle hat außerdem ein buntes Programm vorbereitet.

Halver - Zum 18. Mal lädt der Verein Heesfelder Mühle gemeinsam mit der Sound Bäckerei zu seinem traditionellen Kirschblütenfest ein. An 40 Ständen bieten Handwerker und Künstler ihre regional erzeugten Produkte an. Außerdem erwartet die Besucher ein buntes Programm.

Seifenhersteller, Ton- und Keramikkünstler, Floristen und viele mehr können bei der Arbeit beobachtet werden. Verschiedene Produkte aus den Bereichen Haushalt und Gartendeko laden zum Stöbern ein. Handwerker, die ihr Können demonstrieren, sind unter anderem ein Schmied, der gemeinsam mit einem Mitstreiter live seine Schmiedekunst am heißen Schmiedefeuer präsentiert. 

Auch der Kunstverein Vakt aus Halver ist wieder mit einer Mitmachaktion dabei. Eine Kräuterpädagogin beteiligt sich mit einem Verkaufsstand für Kräuter und Tees am Kirschblütenfest und ist gern bereit, die Kräuter in den umliegenden Wiesen zu erklären, teilt Teresa Schabo vom Verien Heesfelder Mühle mit. 

Führung über die Obstwiesen 

Viel Wissenswertes gibt es auch bei den Obstwiesenführungen, bei denen alle Fragen rund um die die Pflege von Obstbäume beantwortet und wichtige Hinweise für die richtigen Sorten und Standorte, deren Bestellung sowie über die Fördermittel zur Anpflanzung und Pflege in unserer Region gegeben werden. 

„Ein tolles Erlebnis ist auch die schon traditionelle Treckerfahrt ins Hälvertal für Jung und Alt“, heißt es (siehe Infobox). Bei der Tierschau warten auch in diesem Jahr unter anderem wieder Schweine und Kälber auf die Besucher.

Mit dem neuen Projekt des Vereins Naturerlebnis Oben an der Volme können Kinder und Jugendliche spannende Exkursionen und unterhaltsame Spiele in der Natur erleben. Darüber hinaus erwartet die Kinder auch weitere Angebote am 1. Mai. 

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sorgt wieder mit einem Bastelangebot sowie einem Info-Stand für Spaß und Aktion. Die BUND-Aktiven im Märkischen Kreis engagieren sich bei vielen Umweltthemen. Eine Spritze der Freiwilligen Feuerwehr steht ebenfalls für die Kinder parat, um das „brennende Haus“ zu löschen. Mitmach-Aktion ist auch wieder das Kerzenziehen an einem Stand. 

Das kulinarische Angebot ist in diesem Jahr vielseitig, versprechen die Veranstalter. Es gibt frische Brote und Flammkuchen mit besonderen Belägen vom Tea Time Cottage, Kaffee und Kuchen, Bio-Würstchen vom Biohof Wolf, frisch geräucherte Forellen, leckere Suppen von Vivis Suppenzauber sowie vegane und vegetarische Köstlichkeiten von Marla und Mathildas Genusswerkstatt. 

Zum ersten Mal öffnet auch die Heesfelder Genussmühle an diesem Tag ihre Pforten. In der alten Mühle gibt es regional erzeugte, biologische und verpackungsreduzierte Produkte zu erwerben. 

Regionale Musiker auf der Bühne

Für musikalische Unterhaltung sorgt in diesem Jahr die Sound Bäckerei, die als gemeinnütziges Musiklabel und Eventagentur eine Bühne stellt und regionale Künstler auftreten lässt. Die Sound Bäckerei hatte auf ihrer Internetseite dazu aufgerufen, sich für einen Auftritt zu bewerben und anschließend Musiker für das Programm ausgewählt. 

Unter anderem ist auch eine Halveraner Trommelgruppe mit afrikanischen Rhythmen dabei, die im Anschluss an Ihren Auftritt einen Trommelworkshop anbietet. Die Fahrradbörse findet dieses Jahr nicht statt. „Darauf müssen wir leider verzichten“, heißt es vonseiten der Veranstalter.

Das Kirschblütenfest an der Heesfelder Mühle findet am 1. Mai von 11 bis 17 Uhr statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare