Kirschblütenfest an der Heesfelder Mühle

HALVER ▪ Für Sonntag, 1. Mai, lädt der Verein Heesfelder Mühle ab 11 Uhr wieder zum Kirschblütenfest ein. Erneut wollen die Veranstalter auf die Schönheit, Vielfalt und Funktion von Streuobstwiesen in der Landschaft hinweisen.

Und wie es heißt, könne wohl auch ein „Apfelblütenfest“ gefeiert werden, denn rund um die Heesfelder Mühle sollen mehr als 100 verschiedene Hochstamm-Obstbäume alter Apfelsorten stehen und blühen. Zudem werden erneut viele Aussteller in Heesfeld erwartet. Für den Bereich Kunst und Natur eröffnet der Verein Vakt – wie berichtet – eine Dauerausstellung. Die Kunsthandwerker der Region zeigen ihre Handwerkskunst und bieten ihre Produkte zum Kauf an. Dazu zählen beispielsweise Naturseifen, Honig- und Wachsprodukte, Essig, Öle, Orchideen, Stauden, Gehölze, Aquarelle, Holzarbeiten, Kuschelkissen, Tischdecken, Web-, Filz-, Ton- und Stickarbeiten, Vogelhäuser, Kerzen, Tiffany, Schmuck, Glasperlen, Deko-Artikel und mehr. Eine geführte Radtour mit Lunchpaket erwartet die Aktiven, die sich vorher unter der Rufnummer 0 23 53 / 1 21 06 anmelden. Eine Tour mit Trecker und Anhänger bringt Interessierte zur Obstwiese in Ostendorf. Eselreiten wird hingegen auf der großen Talwiese für die Kinder angeboten.

Bei Kaffee und Kuchen oder gegrilltem Biofleisch beziehungsweise Würstchen und kühlen Getränken können die Dia-Show „Heesfelder Mühle im Wandel der Jahre“ und das neue Projekt des Vereins Heesfelder Mühle in Kierspe-Bollwerk angeschaut werden. Natürlich öffnet auch die holzgefeuerte Steinofenbäckerei ihre Tore.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare