Ab Mittwochabend Straßensperrungen

Halver - Zwar beginnt die 371. Kirmes in Halver erst am Freitag, allerdings werden bereits am Mittwoch, 3. Juni, die ersten Straßen im Rahmen der Aufbauarbeiten gesperrt.

Ab 19 Uhr sind bis einschließlich kommenden Dienstag, 19 Uhr, folgende Straßen für den Verkehr gesperrt:

  • Frankfurter Straße zwischen der Einmündung Von-Vincke-Straße und der Einmündung Thomasstraße
  • Bahnhofstraße vom ZOB (Einmündung Mittelstraße) bis zum Kulturbahnhof
  • Jugendheimplatz
  • Mittelstraße zwischen Von-Vincke-Straße und der Einmündung Schulstraße
  • Jugendheimstraße ab der Zufahrt Jugendheimplatz und der Einmündung Frankfurter Straße

Die Umleitung erfolgt über die Von-Vincke-Straße und die Remscheider Straße. Der gesperrte Teil der Frankfurter Straße kann außerhalb der Kirmeszeiten von Anliegern befahren werden. Der Verkehr auf der Mittelstraße, der Schulstraße, der Wiesenstraße und der Jugendheimstraße bleibt in dieser Zeit auf den Anliegerverkehr beschränkt.

Zudem kann die Mittelstraße in diesem Jahr von den Anliegern nicht durchgehend, sondern nur im Sackgassenverkehr bis zur Kirmesbebauung befahren werden. Zu diesem Zweck wird laut Stadt die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) kann während der Kirmes vom Linienverkehr ebenfalls nicht angefahren werden. Eine Ersatzhaltestelle wird oberhalb des ehemaligen Cafés Weyland eingerichtet.

Ein Großteil der Parkplätze in der Innenstadt stehen aufgrund der Sperrungen nicht zur Verfügung. Gebührenfreie Parkplätze findet man in dieser Zeit am Berliner Platz, Rathaus, Hohenzollernpark, Realschule, Grundschule „Auf dem Dorfe“ sowie an der Ganztagsschule.

Die meisten Kirmesbetreiber sind schon angereist und haben ihre Zelte um das Kirmesgelände herum aufgeschlagen. Ein Großteil der Wagen steht im Bereich des Bahngeländes, auch neben dem Parkplatz am Rathaus haben einige Betreiber ihre Wagen geparkt.

Lutz Eicker, Leiter des städtischen Ordnungsamts, hat in den vergangenen Tagen die Einteilung der Stände, Fahrgeschäfte und Buden in der Innenstadt übernommen und erste Versorgungsleitungen sind gelegt. Es kann also losgehen, am Freitag fällt um 15 Uhr der Startschuss, um 18 Uhr sticht Bürgermeister Dr. Bernd Eicker das Fass am „Alten Markt“ an. Und die Wetterprognose verspricht ein heißes, sonniges Kirmes-Sommer-Wochenende.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare