Kinder wecken bei Senioren Erinnerungen

Gemeinsam kreativ: Fatima (rechts) und Nasrin hatten richtig Spaß. Die Fünfjährigen haben zusammen mit den Senioren bunte Teelichter gestaltet. Diese zieren jetzt die Gemeinschaftsräume. ▪ Weber

HALVER ▪ Gelungene Kooperation: Wenn die Kinder des Familienzentrums Juno im Haus Waldfrieden zu Besuch sind, ist dort richtig was los. Gestern waren neun Mädchen und Jungen aus der Lila-Gruppe der DRK-Kita dort, um gemeinsam mit den Senioren bunte Teelichter zu basteln. Eine Aktion, von der beide Seiten profitieren.

Und deshalb soll der gegenseitige Austausch ab sofort regelmäßig stattfinden. „Das ist so eine schöne Sache. Unsere Bewohner freuen sich immer, wenn die Kinder kommen“, sagt Dana Wischnewski vom Sozialdienst. Es tue den Senioren sehr gut. Durch den Umgang mit den Kleinen würden Erinnerungen an ihre Kindheit und vielleicht die eigenen Enkel geweckt. „Außerdem genießen sie es, den Kindern etwas beizubringen. Es gibt ihnen das Gefühl, gebraucht zu werden“, erklärt sie.

Und die Kinder? Die hätten auch immer Spaß, sagt Erzieherin Olga Kiriazaki. „Es ist wichtig, dass sie den Umgang mit alten Menschen und Menschen mit Behinderung lernen.“

Bislang waren die Juno-Kinder dreimal im Jahr zu Besuch – jetzt wollen sie monatlich kommen. Die Aktivitäten sollen dabei immer variieren. Zuletzt haben sie Plätzchen gebacken, im kommenden Monat gibt’s vielleicht selbst gemachte Pizza. „Im Winter sind die Möglichkeiten natürlich begrenzt“, sagt Olga Kiriazaki. Bereits im Frühjahr seien dann auch Aktionen auf dem Gelände denkbar. Spielen auf dem Hof oder ein gemütliches Picknick auf der Terrasse. Es sind aber auch Gegenbesuche geplant, sodass die Senioren zum DRK-Kindergarten fahren. Und obwohl es immer nur wenige Stunden sind, die Jung und Alt miteinander verbringen, der Effekt ist groß. ▪ Lisa Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare