Kleine Wasserratten sammeln Schätze

+
Voller Eifer versuchten die Kinder, so viele „Schätze“ wie möglich einzusammeln. ▪

HALVER ▪ „Nimm die Schwimmnudel. Schnell, schnell, schnell“, feuerte ein Junge in der Schwimmhalle an der Humboldtstraße seinen Mannschaftskameraden an. Dieser schnappte sich den roten Schlauch, verstaute ihn auf einer Matte und brachte seine Fracht schnellstmöglich auf die andere Seite des Beckens.

Insgesamt 14 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren fanden sich am Montag zum Ferienspaß-Auftakt unter dem Motto „Entert das Schiff“ in der Schwimmhalle ein. Unter der Aufsicht von Ella Klassen und Schwimmmeisterin Bettina Maciejewski tobten sich die Jungen und Mädchen im frischen Nass so richtig aus. Dabei wechselten sich Gruppenspiele und freie Beschäftigungszeit ab. „Wenn wir merken, den Kindern wird langweilig, dann machen wir Spiele mit ihnen. Wir wollen sie immer beschäftigen. Das klappt wirklich gut“, sagte Maciejewski.

Und so galt es zum Beispiel beim „Schätzesammeln“, so viele Gegenstände wie möglich auf einer Matte von einem Ende des Becken ans andere zu transportieren, ohne unterwegs etwas zu verlieren. Das Teamspiel machte den kleinen Wasserratten viel Spaß. „Wir versuchen uns immer auf die Wassertauglichkeit der Kinder einzustellen“, so die Schwimmmeisterin. ▪ jape

Es sind noch Plätze im Ferienspaß frei. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0 23 53 /46 36 entgegengenommen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare