40 Kinder stürmen das Bürgerhaus

Der Plasma-Car-Parcours kam bei den Kindern in Oberbrügge richtig gut an. Sie mussten die Fahrzeuge durch einen kniffligen Parcours steuern. Der Schnellste durfte sich einen Preis aussuchen. - Fotos: Domke

Oberbrügge -  Die Resonanz war riesig: Fast 40 Kinder kamen am Freitag ins Bürgerhaus in Oberbrügge zum Kindernachmittag des Jugendzentrums. Nach mehr als einem Jahr hat die Veranstaltung für Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis elf Jahren nun eine Neuauflage erfahren.

Von Friederike Domke

Und die kam bei den jungen Gästen offenbar sehr gut an. „Als ich um kurz vor drei hier ankam, standen schon 30 Kinder vor der Tür“, sagte Marina Knauf, die seit diesem Jahr das Team des Jugendzentrums Halver verstärkt und sich federführend um den Kindernachmittag in Oberbrügge kümmern wird. „Wir waren total begeistert, hätten mit deutlich weniger Kindern gerechnet“, so Knauf.

Austoben konnten sich die jungen Gäste am Freitag an drei Spielstationen im unteren Bereich des Bürgerhauses. Im Obergeschoss hatten sie zudem die Möglichkeit sich schminken zu lassen, Kicker zu spielen oder sich mit Waffeln und Saft zu stärken. Die Spielstationen bestanden aus Dosenwerfen, dem Holzspielzeug Jakkolo und einem Plasma-Car-Parcours, an dem die Jungen und Mädchen gegeneinander antraten.

Wer eine Station absolviert hatte, bekam auf seiner Teilnehmerkarte einen Stempel. Und je nach Erfolg gab’s Preise in Form von Kuscheltieren oder Spielsachen. Darüber hinaus waren die guten Ideen der Kinder gefragt. Zu Beginn noch etwas zögerlich, warfen sie später nach und nach Zettel in die sogenannte Schatzkiste, auf denen Wünsche für weitere Angebote im Rahmen des Kindernachmittags standen. Die Kindernachmittage in Oberbrügge werden ab sofort montags und freitags von 16 bis 17.30 Uhr stattfinden. Eingeladen sind Kinder zwischen sechs und elf Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare