Brand in Wohnhaus an der Südstraße

+
Die Feuerwehr Halver musste einen Brand in der Südstraße löschen.

Halver - In einem Wohnhaus an der Südstraße 42 in Halver brach am Dienstagmittag ein Feuer aus. Niemand wurde verletzt.

Um kurz nach 12 Uhr wurde die Feuerwehr Halver am Dienstag zu einem Küchenbrand gerufen. "Wir hatten einen Brandherd in der Küche", sagte Einsatzleiter Thorsten Wingenbach. Polizeikommissar Tobias Brück ergänzte: "Die Putzfrau war auf das Feuer aufmerksam geworden."

Die Feuerwehrleute gingen unter Atemschutz in das Haus vor und konnten den Brand in der Wohnung im Erdgeschoss schnell mit dem Schlauch löschen. "Die Wohnung war stark verraucht, deswegen haben wir den Entlüfter eingesetzt", so Wingenbach. "Sieben Personen wurden aus dem Haus herausgeholt und werden vom DRK versorgt." Es habe aber niemand Verletzungen davongetragen.

Mehrere Haustiere, die meisten davon Chinchillas, wurden aus der Wohnung gebracht.

Aus der betroffenen Wohnung wurden auch mehrere Haustiere gerettet. "Zwei Chinchillas und ein Kaninchen wurden herausgeholt und zu den Nachbarn gebracht", sagte Wingenbach noch während des Einsatzes. Weitere vier Chinchillas sollten ebenfalls aus dem Haus geholt werden, sobald weitere Käfige zur Verfügung standen.

Der Löschzug 1 (Stadtmitte) war mit drei Fahrzeugen und 18 Feuerwehrleuten im Einsatz, außerdem waren die Polizei Halver und das Deutsche Rote Kreuz mit je einem Fahrzeug vor Ort.
Die genaue Brandursache steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare