Ski-Saison fällt flach

Ski-Club bläst die Saison in dieser Stadt im MK ab

Collenberg Ski Ski-Club Rodeln Halver
+
Auf dem Skihang ist das Rodeln nicht erlaubt. Eine Haftung schließt der Ski-Club mit Aushängen ausdrücklich aus.

Die Bedingungen sind gegeben. Schnee am Collenberg, dem einzigen Ski-Gebiet weit und breit. Doch eine Ski-Saison wird es nicht geben.

Halver – Auch auf den Wiesen, die die Besitzer rund ums Quellgebiet der Ennepe Langlaufbegeisterten zur Verfügung stellen und die der Ski-Club Halver mit viel ehrenamtlichem Aufwand für sie spurt. Doch die Ski-Saison in Halver fällt flach.

In einer Mitteilung schreibt der Verein, dass aufgrund der Pandemielage ein Betrieb auf Hang und Feldern nicht stattfinden kann und darf: „Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie möchte sich der Ski-Club Halver 1957 e.V. verantwortungsvoll verhalten“, heißt es darin. Der Vorstand habe in Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Halver beschlossen, in der jetzigen Saison die beiden Skilifte nicht zu öffnen, keine Kinderskischule anzubieten und auch die Langlaufloipen nicht zu spuren.

Um einen geordneten Skibetrieb zu gewährleisten, sei es erforderlich, Hygienekonzepte zu entwickeln. Leider habe die Realität im Bereich der Homert bei Herscheid, in Fahlenscheid in Olpe oder im Hochsauerland gezeigt, dass die Besucher sich nicht an diese Konzepte hielten.

Collenberg soll kein Corona-Hotspot werden

„Unsere Lifte werden nicht kommerziell betrieben, und alle Helfer des Vereins sind ehrenamtlich tätig. Wir wollen und können ihnen nicht zumuten, die Einhaltung der Hygienekonzepte zu überwachen. Darüber hinaus möchten wir nicht verantworten, dass unser Skigelände gegebenenfalls zu einem Corona-Hotspot wird.“ Aus diesem Grund haben man schweren Herzens diesen Beschluss gefasst, schreiben die Verantwortlichen.

Darüber hinaus wird auch darauf hingewiesen, dass das Rodeln auf dem Skigelände verboten ist. Auch die Benutzung des Rodelhanges geschehe unter eigener Verantwortung.

Ski-Club lehnt jegliche Haftung ab

Alle Besucher, die sich zum Collenberg aufmachen, seien dringend gebeten, sich in ihrem eigenen gesundheitlichen Interesse an die bekannte Abstands- und Hygieneregeln zu halten. Der Ski-Club Halver lehne jegliche Haftung bei Zuwiderhandlungen ab, die genau wie Verstöße gegen das Corona-Schutzgesetz in erfolgter Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Halver gemeldet und geahndet werden können. Man bitte um Verständnis und hoffe nun auf die Saison 2021/2022 auf dem Skigelände.

Halteverbot an der Landesstraße. Und wer Rettungswege zuparkt, kann mit Knöllchen oder Abschleppen rechnen. Das Ordnungsamt schaut genau hin am Abzweig Sticht.

Parkplatz gesperrt

Wichtig ist insbesondere der Hinweis im letzten Teil der Erklärung, weil eine große Zahl an Besuchern aus Halver und von außerhalb trotzdem insbesondere am Wochenende unterwegs war – zum Rodeln und zum Langlauf in selbstgetretenen Loipen. Auch das Ordnungsamt war zum Parkplatz am Abzweig Sticht ausgerückt, konnte an den kritischen Tagen aber keine gravierenden Verstöße gegen die geltenden Corona-Regeln feststellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare