An der Karlshöhe werden Sterngolf-Meister gesucht

+
Junge und ältere Hobby-Sterngolfer sind wieder zur Stadtmeisterschaft eingeladen. ▪

HALVER ▪ Zielgenauigkeit ist an diesem Wochenende auf der Sterngolfanlage an der Karlshöhe gefragt: Am Samstag, 6. August, und am am Sonntag, 7. August, richten der Sterngolfclub (SSC) und der Stadtsportverband (SSV) die Stadtmeisterschaften im Sterngolf aus.

Wie in den vergangenen Jahren geht der Wettbewerb erneut als „Jedermannturnier“ über die Bühne. Sprich: Auch Nichtmitglieder des Vereins sind eingeladen, an der Meisterschaft teilzunehmen. „Neben dem Spaß am Spiel winken den Siegerinnen und Siegern zusätzlich Pokale und diverse attraktive Sachpreise“, sagt Henning Langhoff vom SSC Halver. Unter anderem gebe es Gutscheine für heimische Gaststätten und Geschäfte und Zehnerkarten für die Golfanlage zu gewinnen. Mitmachen soll sich also durchaus lohnen.

Um die Chancen für alle Teilnehmer gleich zu halten, spielen sie mit identischem Ballmaterial – und zwar in den Kategorien Schüler männlich und weiblich (bis 14 Jahre), Jugend männlich und weiblich (bis 18 Jahre) sowie in den Klasen Damen und Herren. Wie in den Vorjahren können die Sterngolfer auch diesmal so viele (kostenpflichtige) Runden spielen wie sie möchten. Die beste Einzelrunde wird gewertet.

Am Samstag wie auch am Sonntag kann ab 10 Uhr morgens auf der Anlage an der Karlshöhe um Meisterehren gespielt werden: Während am Samstag erst die Dunkelheit dem Treiben ein Ende setzt, kann am Sonntag ab 16 Uhr die letzte Runde gespielt werden. Anschließend werden die Sieger in den jeweiligen Kategorien gekürt.

Doch nicht nur das Spiel auf der Sterngolfbahn ist am Wochenende möglich: Die Veranstalter wollen zugleich für Kaffee, Kuchen und Gegrilltes sorgen, so dass sich die Aktiven und alle sonstigen Besucher jederzeit stärken können. ▪ Frank Zacharias

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare