Kantorei bietet neues Projekt zum Mitsingen an

Gemeinsam singen und voneinander lernen: Kantor Andreas Pumpa bietet dazu ab nächster Woche die Gelegenheit – mit einem neuen Chorprojekt.

HALVER ▪ Für die drei kommenden Monate bietet die Kantorei Halver ein neues Projekt an: Dabei handelt es sich um einen Schnupperkurs für interessierte Sängerinnen und Sänger, die sich noch nicht sicher sind, ob sie in einem gemischten vierstimmigen Chor mitsingen wollen oder können.

Kantor Andreas Pumpa denkt dabei besonders an solche, die schon etwas Chorerfahrung haben, aber vielleicht über viele Jahre keine Gelegenheit oder Zeit fanden, ihr Hobby fortzuführen.

Natürlich ist das Abschlusskonzert der Höhepunkt eines solchen Unternehmens. Es soll am Sonntag, 10. April, um 17 Uhr in der Nicolai-Kirche aufgeführt werden. Eingeübt werden vor allem einige Stücke aus dem „Paulus“ von Mendelssohn und aus dem Brahmsrequiem.

Natürlich ist es möglich, erst einmal in einigen Proben zu testen, ob Musik und Chorgemeinschaft passen. Darüber hinaus ist der Chorleiter gerne bereit, vorher telefonisch zu beraten. Wer also für das neue Jahr den Vorsatz gefasst hatte, in dieser Richtung aktiv zu werden, hat erstmals am Mittwoch, 26. Januar, um 19.30 Uhr dazu Gelegenheit. Geprobt wird im evangelischen Gemeindehaus am Kirchplatz.

Übrigens ist im Chor jeder willkommen der singen will, ohne Rücksicht auf Konfession oder Glaubensüberzeugung. In dieser Offenheit sehen viele Mitglieder einen besonderen Vorzug, weil so die Möglichkeit besteht, Menschen mit sehr unterschiedlichen Überzeugungen kennen zu lernen und sich so auch gegenseitig menschlich zu bereichern.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter der Rufnummer 0 21 92 / 9 37 29 02.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare