153 Kaninchen stellen sich Blicken der Preisrichter

+
Insgesamt 153 Kaninchen stellten sich der Wertung.

OBERBRÜGGE ▪ Reichlich Arbeit hatten Sabine Bialek, Benjamin Freitag, der Kreisverbandsehrenvorsitzende Roman Zimny und Kreisverbandsvorsitzender Peter Hölzer junior (als Hilfsrichter), die heute aus Iserlohn ins Bürgerhaus nach Oberbrügge gekommen waren, um die 153 Kaninchen aus 20 Rassen und Farbschlägen zu bewerten.

Besonders erfreulich ist zweifellos, dass alleine 42 Tiere – in einer eigenen Abteilung – von der Jugendgruppe des Kaninchenzuchtvereins W 342 Oberbrügge stammen. Neben der Bewertung durch die Preisrichter ist allerdings schon klar, dass der Oberbrügger Verein allein aufgrund der Anzahl der bei der Lokalschau ausgestellten Tiere im Bürgerhaus fünf Landesverbandsmedaillen in Bronze „einheimsen“ wird. Die Freude darüber ist beim Vorsitzenden Hans-Wilhelm Fastenrath natürlich groß.

Noch mehr würden sich aber er und die anderen Vereinsmitglieder von W 342 freuen, wenn morgen und übermorgen – jeweils ab 10 Uhr – möglichst viele Besucher ins Bürgerhaus kommen würden. Dort kann man sich nicht nur Deutsche Riesen, Blaue Wiener, Klein-Chinchilla, Zwerg-, Rex- und Satinkaninchen ansehen und bestaunen, auch für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt sein. Offiziell wird die Lokalschau des Kaninchenzuchtvereins am morigen Samstag um 16 Uhr vom stellvertretenden Bürgermeister eröffnet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare