1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Halver

Junger Mann ruft ununterbrochen den Notruf und beißt am Ende eine Polizistin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Lorencic

Kommentare

Am Bahnweg in Halver wählte ein Mann ununterbochen den Notruf. Dann eskalierte die Situation.
Am Bahnweg in Halver wählte ein Mann ununterbochen den Notruf. Dann eskalierte die Situation. © Florian Hesse

Ein junger Mann wählte ununterbrochen den Notruf 112. Als die Polizei kam, eskalierte die Situation.

Halver - Ein 23-jähriger Mann hat am Sonntagabend unzählige Male den Notruf 112 gewählt, weil er Streit mit einem anderen Mann habe. Die Polizei fuhr zum Bahnweg und forderten den offensichtlich unter Drogeneinfluss stehenden 23-Jährigen auf, nicht mehr weiter den Notruf zu betätigen. Danach war eine halbe Stunde Ruhe, bis er wieder begann, die 112 anzuwählen.

Die Polizeibeamten fuhren erneut zum Bahnweg. Sie sprachen einen Platzverweis aus, dem er jedoch nicht folgte und den Polizeibeamten stattdessen vor die Füße spuckte. Als sie ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten mitnehmen wollten ins Gewahrsam, biss er einer Polizeibeamtin in den Handschuh. Auch im Fahrzeug spuckte er auf die Sitze. Die Polizei ermittelt wegen Missbrauchs von Notrufen und eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.

Auch interessant

Kommentare