Junge Tänzer erkunden die „Stadt im Grünen“

+
Ihren ersten Ausflug machten die Jugendlichen der israelischen Tanzgruppe Hora Aviv Pardess Hanna Karkur heute Morgen auf die Sterngolfanlage an der Karlshöhe. ▪

HALVER ▪ Schöner hätte das Wetter zum Auftakt gar nicht sein können: Bei strahlendem Sonnenschein machten die jungen Israelis der Tanzgruppe Hora Aviv Pardess Hanna Karkur heute ihren ersten Ausflug in Halver – und zwar zunächst zur Sterngolfanlage an der Karlshöhe, später zu einer Stadtrallye in die Innenstadt. Wie berichtet, war die 27-köpfige Gruppe am späten Montagabend am Frankfurter Flughafen gelandet und kurz vor Mitternacht in der „Stadt im Grünen“ eingetroffen. Im Kulturbahnhof wurden die Jugendlichen und ihre Betreuer bereits von ihren Gastfamilien erwartet und freudig in Empfang genommen.

„Einige haben wohl noch bis in den frühen Morgen zusammen gesessen“, erzählt Andrea Reich vom „Arbeitskreis Deutsch-Israelischer Dialog“. Positiv sei, dass unter den zahlreichen Gastfamilien nicht nur „alte Hasen“ seien, die schon einmal an dem Jugendaustausch teilgenommen hätten, sondern auch viele „Neue“. Diese seien vor allem nach den Berichten über den „Gegenbesuch“ in Israel im vergangenen Jahr auf den Arbeitskreis aufmerksam geworden und hätten sich schon im Vorfeld erkundigt.

Für Reich und ihre Mitstreiter ging es heute Morgen dann gleich weiter, denn bereits um 9.30 Uhr hatte man sich auf der Sterngolfanlage an der Karlshöhe verabredet. In Kleingruppen, darunter auch viele deutsche Jugendliche, wurden die einzelnen Bahnen gespielt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen erkundeten die jungen Tänzer dann Halver – und zwar in Form einer Stadtrallye. Bevor man sich am Abend zu einem Kennenlernen mit Abendessen im Kulturbahnhof traf, stand am Nachmittag für die Gruppe zudem noch eine Tanzprobe auf dem Programm, schließlich werden die Jugendlichen während ihres zweiwöchigen Aufenthalts in Deutschland auch mehrere Auftritte absolvieren und eine Kostprobe ihres Könnens geben. In Halver werden sie zum Ende des Austauschs auf der Bühne zu sehen sein – und zwar am 19. August ab 19.30 Uhr in der Aula des Anne-Frank-Gymnasiums. Der Eintritt ist frei, jedoch wird um eine kleine Spende gebeten. ▪ Kerstin Zacharias

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare