Solide Finanzlage bei Haus und Grund

+

Halver - Gut besucht war am Dienstagabend die Jahreshauptversammlung des Vereins Haus und Grund Halver im Kulturbahnhof.

Zwei ganz entscheidende Gäste aber fehlten. Das plötzliche Ausbleiben der beiden Kassenprüfer zwang den Vorstand um den Vorsitzenden Kurt-Dietrich Neuhaus und die Geschäftsführerin Jutta Eicker, die Tagesordnung zu ändern. 

Der Bericht der Kassenprüfer und die damit verbundene Entlastung des Vorstands wurden im Einverständnis mit der Versammlung auf 2018 verschoben. Da niemand in der Runde an den beiden fehlenden Kassenprüfern festhalten wollte, wurden mit Helga Eicker und Frank Bünger zwei neue Kassenprüfer gewählt. 

Die Vertagung der beiden Tagesordnungspunkte fiel der Versammlung leicht, da Geschäfsführerin Jutta Eicker zuvor über eine solide Finanzlage des Vereins berichtet hatte. Investiert wurde in die neue Homepage (hug-halver.de), die in enger Zusammenarbeit mit dem Landesverband entstanden ist. Dort finden Mitglieder und Interessierte jetzt viele Tipps und Termine. Die Realisierung des Projekts vor Ort unterstützte die stellvertretende Schriftführerin Carola Schmale. 

In ihrem Tätigkeitsbericht verwies Jutta Eicker, Fachanwältin für Wohn- und Eigentumsrecht, auf einen seit Jahren konstanten Bestand von rund 300 Mitgliedern. Der Verein nahm auch im Geschäftsjahr 2016 die Interessen dieser Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer aus Halver und Umgebung wahr. Im Mittelpunkt stand dabei laut Auskunft von Kurt-Dietrich Neuhaus die Rechtsberatung. 

Vom Verein gab es aber auch viele Tipps zur Nutzung und Pflege des Eigentums. Ein gutes Beispiel dafür war am Dienstag der Besuch von Tim Treude, Geschäftsführer des Landesverbandes Haus und Grund. Er informierte ausführlich zu den für Vermieter wichtigen Themen „Schönheitsreparaturen“ und „Betriebskosten“. Die Vereinsmitglieder erfuhren so von neuer Rechtssprechung und wichtigen Terminvorgaben, die zu beachten sind. Dazu konnte Tim Treude viele Fragen beantworten. 

Um weitere Anliegen der Mitglieder kümmert sich die Geschäftsstelle, die dienstags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr unter Tel. 0 23 53 / 90 29 52 zu erreichen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare