Kai Hellmann organisiert  den Weihnachtsmarkt

+
Mit Kai Hellmann (links) präsentierten der Vorsitzende des Heimatvereins Wilhelm Helbert (rechts) und Reinhard Neuhaus den neuen Organisator des Weihnachtsmarktes.

Halver - Der Halveraner Weihnachtsmarkt wird auch in diesem Jahr in gewohnter Weise am Kulturbahnhof stattfinden. Und auch die Koordination wird weiterhin an zentraler Stelle zusammenlaufen: Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins am Montagabend im Restaurant „Zum Berliner Platz“ wurde Kai Hellmann als neuer Organisator des Weihnachtsmarktes vorgestellt.

Reinhard Neuhaus, der die Leitung im vergangenen Jahr zum letzten Mal übernommen hatte, wird seinem Nachfolger zur Seite stehen und ihn in die Arbeit rund um die Organisation des Weihnachtsmarktes einarbeiten. Neuhaus geht bekanntlich als stellvertretender Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste in den Ruhestand, bleibt jedoch Geschäftsführer des Heimatvereins.

Vorsitzender Wilhelm Helbert zog im Rahmen der Versammlung eine positive Bilanz des vergangenen Vereinsjahres. Er erinnerte unter anderem an die Ausstellungen im Heimatmuseum „Jeder Mensch ist ein Künstler“ in Zusammenarbeit mit dem Anne-Frank-Gymnasium, „Halver knall bunt“ mit Arbeiten von Daniela Bell, „80 Jahre Herpine“ und „Postkarten erzählen Geschichten“. Außerdem verwies Helbert auf die erfolgreichen Teilnahmen der Initiative Aussichtsturm beim Halveraner Herbst und beim Weihnachtsmarkt - letztere brachte für die Sanierung des Turms Einnahmen in Höhe von 1500 Euro.

Zur Sommerblumenaktion sagte der Vorsitzende: „Das hat sich eingebürgert, das hält zusammen“. Sie soll auch in diesem Jahr nach der Kirmes wieder stattfinden. Frühlingsblumen seien bereits in fast allen Beeten wieder gepflanzt worden. Darüber hinaus habe der Heimatverein im abgelaufenen Vereinsjahr zu drei historischen Rundgängen eingeladen.

Auch das neue Jahr habe bereits erfolgreich begonnen - 2. Vorsitzender Peter Bell erinnerte an den Ostereiermarkt mit so vielen Ausstellern und Besuchern wie noch nie. Gleichzeitig kündigte er an, auf vielfachen Wunsch im November im Heimatmuseum einen Handarbeitsmarkt ins Leben rufen zu wollen. Außerdem soll es nach Möglichkeit wieder drei Ausstellungen im Heimatmuseum geben, unter anderem zur Musikantengilde Halver und zum 50-jährigen Bestehen des Gymnasiums.

Die Initiative Aussichtsturm möchte im Juni damit beginnen, in einem kleinen Kreis ein konkretes Konzept zur Sanierung des Turms zu erarbeiten, wobei auch die Akquise der noch fehlenden Mittel ein wichtiges Thema sein wird. Außerdem wird sich die Initiative auch in diesem jahr beim Halveraner herbst und beim Weihnachtsmarkt beteiligen.

Zur Wahl stand am Montag lediglich ein Kassenprüfer. Gewählt wurde Hartmut Clever. - Bettina Görlitzer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare