Corona-Impfungen

Impfbus beim Festival: Besucher lassen sich impfen

Impfbus stoppt bei Festival (Symbolfoto).
+
Impfbus stoppt bei Festival (Symbolfoto).

Der Impfbus des Märkischen Kreises machte Halt auf einem Festival. Einige Besucher ließen sich mit zwei verschiedenen Vakzinen impfen.

Halver – Drei Stunden lang machte der Impfbus des Märkischen Kreises Halt beim Music-Fever-Festival in Halver. Für Samstag hatten die Organisatoren der Sound Bäckerei diese Möglichkeit in Absprache mit dem Märkischen Kreis veranlasst.

25 Personen haben dieses Angebot im Rahmen des Festivals wahrgenommen und sich am vergangenen Samstag auf dem Gelände der Heesfelder Mühle in Halver impfen lassen. Das teilt Alexander Bange, Pressesprecher des Märkischen Kreises, auf Nachfrage mit.

Music-Fever-Festival

Bands beim Music-Fever-Festival
Bands beim Music-Fever-Festival
Bands beim Music-Fever-Festival
Bands beim Music-Fever-Festival
Music-Fever-Festival

14 von ihnen entschieden sich für den Impfstoff von Biontech. Elf Personen ließen sich die einmalige Impfung von Johnson & Johnson im Impfbus geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare