Achtung Autofahrer!

Hund rennt über Bundestraße im MK - Polizei hat Besitzerin gefunden

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Hund?
+
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Hund?

Am Donnerstag rannte ein Hund mehrfach über die Bundesstraße 229 in Halver. Die Polizei sucht nach den Besitzern des Tieres.

[Update] Halver - Gegen 12.30 Uhr rannte ein Bernhardiner am Donnerstag mehrfach über die Bundesstraße 229 in Halver. Polizeibeamten gelang es nach einiger Verfolgungs- und Überzeugungsarbeit, das Tier einzufangen. Bürgerinnen und Bürger halfen dabei, den Bernhardiner einzufangen. Sie brachten Leckerchen und sogar ein Spielzeug. In Höhe der Tankstelle an der Von-Vincke-Straße konnte der Hund aufgehalten werden.

Tierschutz ist informiert

„Der Freiheitsdrang des männlichen Tieres ist offenbar groß“, teilt die Polizei mit. Kurz vor der Wache gelang es dem Bernhardiner beinahe, noch einmal abzuhauen. Der Tierschutz wurde informiert. Die Polizei suchte zwischenzeitlich nach den Besitzern des Hundes. Die Besitzerin konnte am Donnerstag ausfindig gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare