Keine Hinweise auf gestohlene Glocke

Diese Glocke bleibt nach wie vor verschwunden.

HALVER - „Nein, es gibt keinerlei Hinweise“, antwortet Pfarrer Christoph Dickel auf Anfrage unserer Zeitung, die im November vergangenen Jahres über den „Glockenklau“ berichtet hatte.

Eine 36 Kilogramm schwere Glocke aus dem Jahr 1520 war vermutlich zwischen August und September aus dem Turm der Nicolai-Kirche entwendet worden. Doch trotz intensiver Nachforschungen der Gemeinde, besonders im Internet, und des Medienrummels - einige Fernsehsender hatten darüber berichtet - gab es keinerlei Hinweise.

Die Polizei, der Anzeige erstattet worden war, hat ebenfalls noch keine Spur auf den oder die Täter oder auf die Glocke - eine von sieben im Kirchenturm -, die einen Wert von etwa 3000 Euro hat. Das bestätigte Polizeipressesprecher Norbert Pusch. Nach wie vor ist es auch ein Rätsel, wie die Glocke aus dem Turm gestohlen und wegtransportiert werden konnte. Die Hoffnung, die Glocke wieder zurück zu bekommen, ist in den vergangenen drei Monaten bei der Evangelischen Kirchengemeinde deutlich kleiner geworden. - Det Ruthmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare