Mit hoch stehendem Kran Fußgängerbrücke gerammt

+
Mit hoch stehendem Kran rammte dieser Kleinlaster heute Nachmittag die Fußgängerbrücke über die B229. ▪

HALVER ▪ Warum der auf dem kleinen Lastwagen (links) installierte Kran in die Höhe ragte, ist unklar. Auf jeden Fall rammte der Fahrer, der mit dem Lastwagen heute gegen 14.30 Uhr auf der Bundesstraße 229 unterwegs war, mit dem Kran die Fußgängerbrücke über die Remscheider Straße. Dabei wurden die Hydraulikschläuche demoliert, Öl trat aus, was letztlich die Feuerwehr auf den Plan rief. Die „Blauröcke“ sperrten dann auch gleich die Brücke, die nun erst auf Schäden untersucht werden muss. Der Unfall sorgte für eine Sperrung der B 229 zwischen der Von-Vincke- und der Dortmunder Straße. ▪ Det Ruthmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare