Herpine-Team steht in den Startlöchern

+
Noch liegt die Herpine mitten im Winterwald, aber hinter den Kulissen stehen die Akteure in den Startlöchern, um möglichst bald mit den Vorbereitungen für die Saisoneröffnung zu beginnen.

Halver - Die Ruhe im idyllischen Winterwald rund um die Herpine ist nur vordergründig. Hinter den Kulissen wird an Ideen gefeilt, das Konzept des Waldfreibades zu optimieren und dessen Bekanntheit weiter zu steigern. Außerdem stehen die Aktiven in den Startlöchern, um sofort, wenn es die Witterung zulässt, mit den notwendigen Arbeiten für den Saisonstart am 3. Mai zu beginnen.

Mindestens acht Wochen braucht das Team für Wartungs-, Reinigungs- und Pflegearbeiten rund um die Anlage, erklärte Schwimmmeister Rainer Hutt. Im Gespräch mit dem AA berichteten der Vorsitzende des Freundeskreises Dietrich Turck, Phillipp Hutt, der im Dezember die Geschäftsführung der Herpine GmbH übernommen hat, und Rainer Hutt über aktuelle Neuerungen in der Herpine. Turck betonte, dass wesentliche Anteile der GmbH inzwischen in die gemeinnützige Stiftung für Halver übergegangen sind. Damit sei gewährleistet, dass im Falle einer Gewinnerwirtschaftung der Herpine, diese wieder der Allgemeinheit zu Gute kommen.

Im Kiosk des Waldfreibads gibt es einen Betreiberwechsel. Auf seinen eigenen Wunsch habe Erhan Singil vorzeitig aus seinem Vertrag ausscheiden wollen, erklärte Turck. Die Herpine GmbH habe zugestimmt und werde den Kiosk nicht mehr verpachten, sondern in ihren Betrieb integrieren. Mit dem Ehepaar Ilse und Ötte Wellnowski werden zwei bekannte Halveraner den Kiosk künftig führen. Derzeit werde an einem Konzept gefeilt, den Service für die Besucher der Herpine insbesondere an heißen Tagen zu verbessern. Außerdem wird geprüft, ob der Kiosk nicht nur für Bad-Besucher geöffnet werden kann.

Darüber hinaus soll die Werbung für die Herpine jenseits von Halvers Stadtgrenzen intensiviert werden. Aktuell liege das Verhältnis von auswärtigen und einheimischen Besuchern bei 2:1. „Anders geht es auch nicht“, wies Rainer Hutt darauf hin, dass allein mit der Halveraner Bevölkerung das Bad nicht betrieben werden könnte.

Auch in diesem Jahr werde es eine Woche vor Eröffnung die Saisonkarten für die Herpine mit zehn Prozent Rabatt geben, kündigen die drei Verantwortlichen an. Wer sich bis zum Eröffnungstag am 3. Mai eine Saisonkarte sichert, nimmt wieder an einer Verlosung teil, deren erster Preis eine Reise für zwei Personen nach Mallorca ist. - gör

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare