Helfer sammeln am 14. Januar Bäume ein

Die Helfer des CVJM werden auch in nächsten Jahr wieder die ausgedineten Weihnachtsbäume einsammeln.

HALVER ▪ In vielen Halveraner Wohnzimmern dürfte er er spätestens in den Tagen nach Neujahr ausgedient haben, der geschmückte und mit Kerzen oder Lichterketten versehene Weihnachtsbaum. Daraus ergibt sich, wie in den Jahren zuvor, natürlich die Frage: „Wohin mit dem Baum?“.

Die Antwort ist zumindest in Halver schnell beantwortet, denn bereits zum vierten Mal – in fortsetzung einer langen Tradition – sorgt der CVJM Halver für die Entsorgung der Weihnachtsbäume und das direkt ab Grundstück. Denn am Samstag, 14. Januar, sind die ehrenamtlichen Helfer des CVJM ab 9 Uhr auf Halvers Straßen unterwegs, um die Bäume auf die Lastwagen und Anhänger zu laden.

Gleichzeitig werden die Spendensammler von Haus zu Haus gehen und um einen Geldspende bitten. Diese ist für die neuen Jugendräume (90 Prozent) bestimmt, wo unter anderem noch Arbeiten an der Umlage durchzuführen sind und ein Vordach installiert werden soll. Zehn Prozent des Erlöses werden vom CVJM für das Projekt „Life Gate“, eine Organisation im palästinensischen Bethlehem, dem Geburtsort von Jesus, die sich um behinderte Kinder und Jugendliche kümmert, gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare