Freibad Herpine knackt diesjährigen Besucherrekord

+
Tolle AbkühlungMunter planschen die kleinen Badegäste im kühlen Nass.

HALVER - Bereits am Samstag fiel der diesjährige Besucherrekord in der Herpine: Mehr als 2000 Menschen hatten sich ein Ticket für das Waldfreibad gekauft.

Im Wasser und auf den Liegewiesen tummelten sich am gesamten Wochenende kleine und große Besucher. „Für viele junge Familien sind wir durch unser neues Kinderbecken noch attraktiver geworden“, erklärte auch Dieter Peukert vom Freundeskreis Herpine, der sich über die gute Resonanz sichtlich freute. Das neue Kinderbecken indes freute die kleinen Besucher besonders. Die zwei Becken, in denen ein Wasserpilz zum Planschen einlädt, sind über eine besonders breite Rutsche miteinander verbunden.

Ein wenig Geduld mussten die Besucher am Wochenende aber mitbringen. Vor dem Eingang, an der Rutsche sowie an den Imbissständen entstanden ob des starken Andrangs auch mal Warteschlangen. Ein wenig Chaos gab es auch einmal mehr in Sachen Parksituation. Nachdem die Seitenstreifen am Zufahrtsweg zugeparkt waren, wiesen Helfer und Schilder die Badegäste daraufhin, auf das Gelände der Firma Jung, Boucke auszuweichen. Das dürfen die Betreiber der Herpine am Wochenende für parkende Gäste nutzen. - svh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare