Viele Geschäfte nehmen am "Heimat shoppen" teil

+
Alisa Kannapin, Zweite Vorsitzende des Stadtmarketings Halver, appelliert an die Halveraner, ihr Geld in der eigenen Stadt auszugeben, damit diese lebenswert und attraktiv bleibt.

Halver - Am 7. und 8. September nehmen wieder zahlreiche Halveraner Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister an den Aktionstagen „Heimat shoppen“ der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer (SIHK) teil.

Das Ziel: Unter dem Motto „Innenstadt bewegt (sich)“ Kunden darauf aufmerksam zu machen, dass sie durch ihren Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten. 

Durch die Stadt bummeln, Waren im Schaufenster bestaunen, Bekannte treffen und anschließend gemütlich einen Kaffee trinken – ein Besuch in der Innenstadt kann zu einem Erlebnis werden. Dafür sorgen die ansässigen Gastronomen, Dienstleister und Einzelhändler, die sogenannten „Heimat-Shops“. 

Doch sie leisten noch mehr: Sie bieten Ausbildungs- und Arbeitsplätze, zahlen Gewerbesteuer und sorgen dafür, dass die Innenstadt lebenswert, attraktiv und belebt bleibt. 

Bedeutung lokaler Geschäfte stärken 

Die Idee der Aktionstage „Heimat shoppen“ ist es daher, die Bedeutung lokaler Geschäfte verstärkt ins Bewusstsein der Kundschaft zu bringen. „Denn nur durch ihren Einkauf und ihren Aufenthalt vor Ort tragen die Halveraner dazu bei, dass unsere Innenstadt lebenswert bleibt“, erklärt Alisa Kannapin, Zweite Vorsitzende des Stadtmarketings Halver. „Wenn die Innenstadt verwaist ist und die Schaufenster leer bleiben, werden die Kunden feststellen, dass Online-Shopping doch nicht so praktisch ist, wie gedacht. 

Jeder Euro, der in Halver ausgegeben wird, kommt unserer Heimat zugute.“ Denn mit jedem Restaurantbesuch oder dem Einkauf vor Ort werde die wirtschaftliche Grundlage Halvers geschaffen. 

Einzelhändler werben für Aktion 

Mit Flyern, Postern und Einkaufstüten werden Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister am zweiten September-Wochenende die Bedeutung des stationären Einzelhandels für lebendige Ortszentren unterstreichen. „Viele Geschäfte werden das Motto ‘Innenstadt bewegt (sich)’ aufgreifen und besondere Aktionen veranstalten – es lohnt sich also für Kunden, die Geschäfte zu besuchen“, sagt Kannapin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare