Handwerkerfrühschoppen 2017 fällt aus

+

Halver - Die Halveraner Handwerker haben ihren traditionellen Frühschoppen am 1. Mai für dieses Jahr abgesagt.

Der Stand der Bauarbeiten am Veranstaltungsort, dem Alten Markt, sei für die Planung zu ungewiss, sagen seitens der Organisatoren Jürgen Rust und Detlef Obendorf. Zwar gebe es die Zusage des Bauunternehmens, dass der Platz an der Frankfurter Straße verfügbar sei, doch ein Wettereinbruch könnte den Fortgang immer noch entscheidend behindern, so ihre Einschätzung. Offen sei auch, ob die Stromversorgung bis zum 1. Mai gesichert sei. Sie wird benötigt für die Musikanlage. Problem für die Handwerkerschaft ist, dass der Frühschoppen komplett vorfinanziert werden muss einschließlich Bierstand und nicht zuletzt der Band.

Bei einer kurzfristigen Absage müsse die Gage letztlich voll gezahlt werden, weisen sie auf das Risiko hin. Trotzdem wird es einen Ausgleich geben. Vorgesehen ist die Teilnahme am Halveraner Herbst am Sonntag, 24. September, dann auch wieder mit dem Duo Hensel & Blank, dass sich bei den vorangegangenen Veranstaltungen bewährt habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare