Das ist Halvers neuester Unfallschwerpunkt

+
Die Kreuzung Von-Vincke-Straße/Schulstraße.

Halver - Die Kreuzung von Schulstraße und Von-Vincke-Straße hat sich zum Unfallhäufungspunkt entwickelt.

Verletzte waren dort zwar nicht zu verzeichnen, doch immerhin kam es zu neun Blechschäden innerhalb von drei Jahren, fünf davon allein in diesem. Dies sei Anlass, dass die Unfallkommission mit Vertretern von Stadt, Straßenverkehrsbehörde und Polizei den Bereich näher ins Auge fassen werde, gab Bürgermeister Michael Brosch im Ausschuss für Planung und Umwelt bekannt. 

Welche Art von Maßnahmen dort ergriffen werden könnten, ist offen. Ein erkennbarer Grund für die Zunahme der Unfälle sei nicht erkennbar, hieß es seitens fachkundiger Ausschussmitglieder aus dem Polizeidienst. 

Die Von-Vincke-Straße ist eine innerörtliche Kreisstraße. Dort gilt Tempo 50. Aufgrund ihrer Bedeutung war Tempo 30 nicht durchsetzbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare