Halveranerin veröffentlicht zweiten Roman

+
Katrin Hollek hat jetzt ihr zweites Buch herausgebracht, den Fantasieroman „Tyra und Hawaii“.

Halver - „Ich möchte etwas für andere tun, besonders auch für Tiere“, sagt Katrin Hollek, „und wenn ich etwas im Kopf habe, muss ich es auch zu Papier bringen“. Das Ergebnis dieses Handelns ist ihr zweites Buch, der Fantasieroman „Tyra und Hawaii“.

Von Det Ruthmann

Damit darf sie sich auch Belletristikautorin nennen, „darauf bin ich schon ein wenig stolz“, erzählt Hollek gegenüber dem Allgemeinen Anzeiger. Vor drei Jahren hatte die heute 37-jährige Halveranerin und Mutter einer elfjährigen Tochter, wie bereits berichtet, ihr erstes Werk, das Kindermusical „Jennifers göttliches Werk“ herausgebracht.

Im neuen Roman möchte die 17-jährige Sabrina, die leidenschaftliche Reiterin ist, eine Tanzausbildung und dies am liebsten auf Hawaii absolvieren. Doch als ihr Pferd stirbt, ist die Trauer so groß, dass Sabrina wegläuft – und stürzt und sich dabei den Fuß bricht. Das Ende der Träume von einer Karriere als Tänzerin.

In der Fantasiegeschichte erscheint aber der Geist des Pferdes, der Sabrina nach Hawaii bringt – dies aber nur unter einer Bedingung: Sie muss, so fordert der Geist ihres Pferdes, Tierpflegerin werden. Wie genau das alles vonstatten geht, wird natürlich nicht verraten – das sollen alle Interessierten, insbesondere Tierliebhaber, selbst lesen.

Katrin Hollek, die kurz nach ihrer Geburt nach Halver zog, bezeichnet sich selbst als tierlieb. Daher gehöre heute auch ein Hund zur Familie „Früher bin ich sogar selbst geritten“, macht die 37-Jährige deutlich, dass sie natürlich weiß, wovon sie schreibt. Heute bleibt dafür weniger Zeit, dafür kümmert sich Hollek um ihren Mann und ihre Tochter – und bringt die Ideen zu Papier, die der Autorin so durch den Kopf gehen. Und diese Ideen werden dann, wie jetzt geschehen, zu einem Buch verarbeitet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare