Claudia Wrede übernimmt Bürgerzentrum

+

Claudia Wrede übernimmt die Aufgaben im Bürgerzentrum am Park.  

Die Stadt Halver hat kurzfristig eine Nachfolgerin für Sandra Kutzehr gefunden, die das Bürgerzentrum „Am Park“ Ende 2016 verlässt und eine Tätigkeit beim Kirchenkreis Leverkusen aufnimmt.

Claudia Wrede, bisher schon seit 2006 als Breitensportbeauftragte des Stadtsportverbands bekannt, wird ab Januar zusätzlich die Leitung an der Von-Vincke-Straße 22 übernehmen.

Frau Wrede, die eine Weiterbildung zur Vereinsmanagerin hat, ist sehr gut in Halver und der Region vernetzt und daher eine ideale Besetzung. Synergieeffekte, die sich aus der engeren Verbindung zwischen Sport und Bürgerzentrum ergeben können, sind durchaus erwünscht und für die Ehrenamtslandschaft in Halver als Bereicherung zu sehen.

Schwerpunkte ihrer Arbeit werden die konzeptionelle Weiterentwicklung der Einrichtung und ihrer Angebote mit den drei Säulen „begegnen-vernetzen-beraten“ sowie die Begleitung und Umsetzung des räumlichen Wechsels sein, der bekanntlich bis Mitte 2018 geplant ist.

Ab dem 2. Januar 2017 ist Claudia Wrede mit 13 Stunden wie folgt im Bürgerzentrum erreichbar: Montag 13:30 – 16:30 Uhr (Öffnungzeit 14:00 – 17:00 Uhr), Dienstag 09:30 – 11:30 Uhr (Öffnungszeit zusätzlich 14:00 – 17:00 Uhr), Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr, Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr Freitag 14:00 – 17:00 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare