Start des Weihnachtsmarktes am Freitag um 17 Uhr

+
Am Donnerstag wurden die letzten Aufbauarbeiten erledigt.

Halver - Die Buden stehen, der Weihnachtsbaum leuchtet bereits – auf und um den Sparkassenvorplatz ist alles bereit für den Start der 29. Auflage des Halveraner Weihnachtsmarktes.

Insgesamt 26 verschiedene Stände und viele musikalische Beiträge sollen für ein abwechslungsreiches Programm an insgesamt drei Tagen sorgen. Eröffnet wird der Weihnachtsmarkt durch Bürgermeister Michael Brosch, dem Heimatvereinsvorsitzenden Wilhelm Helbert sowie Thorsten Haering, Mitglied im Vorstand der Sparkasse, am Freitag um 17 Uhr.

Zudem gibt es diverse musikalische Beiträge, verteilt über die drei Tage, die den vorweihnachtlichen Markt untermalen: So treten am Freitag ab 18.30 Uhr der Gospel Chor „The Albert Singers“ auf. Dessen Mitglieder wollen – verteilt auf dem gesamten Marktgelände – singen und die Besucher zum Mitsingen animieren.

Musikalisch geht es am Samstag weiter, wenn zunächst um 15 Uhr der Chor der Lindenhofschule auf der Marktbühne auftritt. Ab 15.50 Uhr folgt der Chor des Familienzentrums St. Nikolaus, ab 16.30 Uhr will der Posaunenchor Oberbrügge unter der Leitung von Heribert Janz mit diversen Liedern die Besucher erfreuen. Währenddessen wird um 16 Uhr auch der Nikolaus wieder dem Halveraner Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten.

Am Sonntag tritt, ebenfalls um 15 Uhr, erneut der Chor der Lindenhofschule auf, gefolgt von einem Konzert des Blasorchesters „Die Volmetaler“ um 16 Uhr. Für die Rätselfreunde steht um 18.30 Uhr die Ziehung der Gewinner des Weihnachtsmarkträtsels von Heimatverein und Allgemeinem Anzeiger sowie der Tombola-Aktion des Fördervereins für Seniorenheime an.

Auch für Freunde des Kunsthandwerkes wird auf dem Weihnachtsmarkt etwas geboten: Insgesamt neun heimische Aussteller werden vor Ort sein und ihre Werke präsentieren. Sechs davon in einem Kunsthandwerker-Zelt auf dem eigentlichen Markt und drei weitere im Obergeschoss des Tortenateliers im Schieferhaus an der Frankfurter Straße, das sich mit einem kulinarischen Angebot auf dem Markt beteiligen wird. Zudem veranstaltet das Tortenatelier am Sonntag, von 14 bis 17 Uhr, ein spezielles Tortenbacken für Mädchen und Jungen.

Der Kunstverein Vakt, im benachbarten Schieferhaus an der Frankfurter Straße 41 beheimatet, veranstaltet während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes ein Kunstkaufhaus.

Das Bühnenprogramm

Freitag, 27. November (geöffnet von 17 bis 20 Uhr) 17 Uhr Eröffnung durch Bürgermeister Michael Brosch, den ersten Vorsitzenden des Heimatvereins Wilhelm Helbert sowie dem Vorstand der Sparkasse Lüdenscheid, Thorsten Haering. Musikalische Begleitung: Musikschule Volmetal 18.30 Uhr Gospelchor The Albert Singers mit „Weihnachtslieder-Rudelkaraoke“

Samstag, 28. November (geöffnet von 14 bis 20 Uhr): 15 Uhr Schulchor der Lindenhofschule 15.50 Uhr Chor des Familienzentrums St. Nikolaus 16 Uhr Besuch des Nikoklaus´ 16.30 Uhr Posaunenchor Oberbrügge

Sonntag, 29. November (geöffnet von 14 bis 19 Uhr): 15 Uhr Schulchor der Lindenhofschule 16 Uhr Konzert mit dem Blasorchester „Die Volmetaler“ 18.30 Uhr Ziehung der Gewinner des AA-Weihnachtsmarkträtsels.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare