Auswärtssieg für AFG-Kicker

+

Halver - Das DFB-Stützpunktteam des Anne-Frank-Gymnasiums Halver, bestehend aus Schülern der Klassen 5 bis 7, besuchte unter der Leitung ihrer beiden Lehrer Frank Forst und Anna Kühne vom 23. bis zum 26. Januar die befreundete Robert-Clack-School in Dagenham und stattete auch der englischen Hauptstadt London einen Besuch ab.

Anlass war ein Mini-Fußballturnier gegen die Schüler der englischen Schule. Erstes Highlight für die Schüler war der Moby-Dick-Crazy-Golf-Court. Auf der aufregend gestalteten Minigolfanlage absolvierten Schüler und Lehrer die ersten Zielübungen. Anschließend, bevor man sich zur Robert-Clack-School begab, wartete die erste große Überraschung. Edward Paul, besser bekannt unter seinem Spitznamen „Teddy“, Sheringham, ehemaliger englischer Nationalspieler und Topstar bei Vereinen wie beispielsweise Manchester United, absolvierte ebenfalls einige Golfübungen auf dem Court. Bereitwillig stand er für einige Erinnerungsfotos und einen kurzen Plausch zur Verfügung, was Schüler und Lehrer gleichermaßen begeisterte.

Anschließend ging es weiter zur Robert-Clack-School. Schulleiter Sir Paul Grant begrüßte die deutschen Besucher persönlich, bevor die Gäste Gelegenheit hatten, an einer englischen Sportstunde teilzunehmen. Dort spielten sie unter anderem „Dodgeball“ und noch weitere Ballspiele, die allen Teilnehmern viel Spaß und Freude bereiteten. Nach der Sportstunde und einer anschließenden kurzen Stärkung war es dann endlich so weit. Das Turnier mit zwei deutschen und zwei englischen Mannschaften konnte beginnen. Die Teams traten jeweils parallel gegeneinander an. Nach jedem Spiel erfolgte ein zusätzliches Elfmeterschießen. Pro Spiel und pro Elfmeterschießen errang das siegreiche Team einen Punkt, bei Unentschieden erhielten beide Mannschaften je einen Punkt. Im ersten Spiel trennten sich die Mannschaften A des Anne-Frank-Gymnasiums und der Robert-Clack-School sportlich fair mit 2:2, jedoch konnte das AFG das Elfmeterschießen mit 4:3 für sich entscheiden.

Am Ende ergab sich letztendlich ein deutlicher Sieg für das Anne-Frank-Gymnasium. Der finale Spielstand lautete 7:3 nach Siegpunkten. Am Ende gab es auf allen Seiten nur strahlende Gesichter, Hände wurden geschüttelt und ein abschließendes gemischtes Gruppenfoto im Mittelkreis beendete den sportlichen Nachmittag an der Robert-Clack-School. Anschließend wurde sich ein letztes Mal gestärkt, bevor die siegreiche Truppe erschöpft die Heimreise ins Hotel antrat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare